Irish Soft Coated Wheaten Terrier im Gras.
Ein Irish Soft Coated Wheaten Terrier im Gras. (Foto: slowmotiongli via Canva)

Irish Soft Coated Wheaten Terrier – Die charmante Irish Terrier Hunderasse

Der Irish Soft Coated Wheaten Terrier war die letzte der neun irischen Hunderassen, die 1937 vom Irish Kennel Club anerkannt wurde. Vielleicht wollte man sich das Beste bis zum Schluss aufheben, denn diese liebevolle, freundliche Hunderasse spricht viele an. 

Die Hunderasse ist zwar nach ihrem charakteristischen Fell benannt, aber ihre Fähigkeit als tatkräftiger Hofhund machte sie über 200 Jahre lang zu einem beliebten Haustier im ländlichen Irland, wo sie ihren Lebensunterhalt auf dem Bauernhof ‘verdienen’ musste. 

Heute gibt es Soft Coated Wheaten Terrier auf der ganzen Welt. Erst in den 1940er Jahren gelangten die ersten Hunde in die Vereinigten Staaten, wo heute die meisten Exemplare dieser Rasse zu finden sind. 

Table of Contents

Welche anderen Namen hat der Irish Soft Coated Wheaten Terrier?

Wie bei vielen Hunderassen gibt es auch für Wheaten Terrier verschiedene Hundenamen. Irish Soft Coated Wheaten Terrier ist der vollständige Name der Rasse. Sie werden aber oft als Soft Coated Wheaten Terrier bezeichnet (besonders die Hunde mit dem ‘schwereren’ Fell (siehe unten mehr dazu) in den USA und Großbritannien). 

Die Rasse ist auch bekannt als:

  • Irish Wheaten Terrier
  • Irish Soft Wheaten Terrier
  • Irish Soft Haired Wheaten Terrier
  • Soft Wheaten Terrier
  • Irischer Soft Wheaten Terrier
  • Irischer Wheaten Terrier
  • Wheatens 
  • Wheaties

Der irische Name für diese Rasse ist Brocaire Buí.

Gelegentlich wird die Rasse auch fälschlicherweise als Wheatland Terrier bezeichnet.

Gibt es verschiedene Arten von Wheatens Terriern?

Der Soft Coated Wheaten Terrier ist eine einzige Hunderasse, aber es gibt verschiedene Arten von Fell, die bei diesem Hund häufig vorkommen. Die Variationen der Fellarten sind in den ersten Lebensmonaten des Hundes am stärksten ausgeprägt. 

Irischer Soft Coated Wheaten Terrier mit irischem Fell

Der gesunde Glanz des Wheaten-Fells ist hier deutlich zu sehen.
Der gesunde Glanz des Wheaten-Fells ist hier deutlich zu sehen. (Foto: slowmotiongli via Canva)

Der ursprüngliche Felltyp, den die Arbeitshunde in Irland hatten, wird typischerweise als „irisches“ Fell bezeichnet. Das Fell des Irischen Soft Coated Terriers hat ein weiches, gewelltes und seidiges Aussehen und liegt flacher am Körper an. Dieser Felltyp braucht länger, um auszuwachsen, und ist am häufigsten in Irland und anderen europäischen Ländern anzutreffen. 

Das Gemälde „The Aran Fisherman’s Drowned Child“ (Das ertrunkene Kind des Aran-Fischers) von Frederic William Burton aus dem Jahr 1841 zeigt, dass das Aussehen des Wheaten kaum vom heutigen irischen Felltyp abweicht.

Soft Coated Wheaten Terrier mit schwerem Fell

Ein Wheaten Terrier Welpe im Teddybär-Look.
Ein Wheaten Terrier Welpe im Teddybär-Look. (Foto: littleleny via Canva)

Im Gegensatz dazu sieht das „nordamerikanische„, „amerikanische“ oder „schwere“ Fell, das kurz nach der Einfuhr der Hunde in die Vereinigten Staaten in den 1940er Jahren aufkam, voller, kantiger und wolliger aus als der irische Typ. Das Fell der American Soft Coated Wheaten Terrier ist außerdem dunkler und wird früher voll entwickelt als das des ursprünglichen Typs. 

Ein ähnlicher Trend hin zu einem schwereren Fell war auch bei den Engländern zu beobachten, so dass auch ein englischer Soft Coated Wheaten Terrier-Typ entstand.

Wissenswertes über den Irish Soft Coated Wheaten Terrier 

  1. Der Soft Coated Wheaten Terrier ist zwar eine der ältesten irischen Terrierrassen, wurde aber erst 1937 als letzte vom Irish Kennel Club offiziell anerkannt.
  2. Wheatens sind die beliebteste der vier irischen Terrierrassen und die beliebteste irische Hunderasse in den Vereinigten Staaten.
  3. Soft Coated Wheaten Terrier sind für ihr „Wheaten Greetin“ bekannt. Diese sehr anhängliche Rasse ist berühmt für ihren Willkommensgruß, bei dem der Hund großzügig das Gesicht seines Besitzers lecken kann.
  4. Dieser Hund hat eine überraschende Fähigkeit zu springen und ist für seine Sprungkraft bekannt (Das Hüpfen ist auch eine der typischen Bewegungen beim „Wheaten Greetin“).
  5. Welpen werden in der Regel mit einem dunkleren Fell geboren, das bis zu 2,5 Jahre braucht, um zu einem endgültigen weizenfarbenen Fell heranzureifen.

Irish Soft Coated Wheaten Terrier Rasseprofil

Wie groß ist ein Irish Soft Coated Wheaten Terrier?

Porträt eines Wheaten Terriers
Porträt eines Wheaten Terriers. (Foto: cpaulfell via Canva)

Wie groß ist ein Wheaten Terrier? Wenn es um die Größe von männlichen und weiblichen Wheaten Terriern geht, ist das Männchen ein bisschen größer als eine Hündin.

Männliche Soft Coated Wheaten Terrier sind in der Regel etwa 47 cm groß, während weibliche Tiere mit einem Widerrist von etwa 45 cm etwas kleiner sind.

(Das ist ungefähr die gleiche Größe wie bei einem American Staffordshire Terrier).

Wie viel wiegt ein Irish Soft Coated Wheaten Terrier?

Ein typischer Soft Coated Wheaten Terrier Rüde wiegt etwa 17 kg. Eine Hündin wiegt etwa 14,5 kg

(Das entspricht etwa dem Gewicht eines American Water Spaniels).

Wie sieht ein Irish Soft Coated Wheaten Terrier aus?

Wheaten Terrier sind athletische Hunde.
Wheaten Terrier sind athletische Hunde. (Foto: Svetlanistaya via Canva)

Der Irish Soft Coated Wheaten Terrier ist ein mittelgroßer Hund und einer der langbeinigen Terrier aus Irland (Die einheimischen irischen Terrier sind: Irish Terrier, Kerry Blue Terrier und der Glen of Imaal Terrier). 

Manche Leute beschreiben das Aussehen des Hundes als klotzig. Der Hund ist zweifelsohne kräftig, hat muskulöse Beine, einen geraden Rücken und eine tiefe Brust

Der Kopf des Soft Coated Wheaten Terriers ist breit, mit einem langen Bart unter der Schnauze und einem blonden Haarbüschel, dem so genannten Fau, auf dem Oberkopf, das über das Gesicht fällt. Die Ohren dieser Rasse weisen auf die mittelgroßen, mandelförmigen Augen des Hundes hin. Die Pfoten sind relativ klein mit meist schwarzen Krallen.

An manchen Orten wird die Rute aus ästhetischen Gründen kupiert. (Diese Praxis ist in Irland seit 2014 verboten). Wenn die Rute nicht kupiert ist, wird sie normalerweise aufrecht getragen. 

Fell des Irish Soft Coated Wheaten Terriers

Das krönende Merkmal dieser Hunderasse ist ihr Fell. Dieser weichhaarige Wheaten Terrier hat ein welliges, einfaches Fell, das sich erstaunlich weich anfühlt und überhaupt nicht drahtig ist. Es ist darüber hinaus Haar ohne Unterwolle und somit pflegeleichter als andere Hunderassen. Wenn der Irische Soft Coated Wheaten Terrier läuft, reflektiert das Licht die seidige Beschaffenheit des Haars und sieht wunderbar aus.

Welpen brauchen viel Pflege, wenn ihr Fell in den Übergang übergeht.
Welpen müssen ausgiebig gepflegt werden, wenn ihr Fell in der Übergangsphase ist. (Foto: Ekatarina Gorokhova via Canva)

Im Gegensatz zu anderen Hunden, wie z. B. dem Cavalier King Charles Spaniel, neigt das weiche Fell des Wheaten Terriers nicht zum Verfilzen und muss täglich gepflegt werden, vor allem, wenn der Welpe im Alter von 8-24 Monaten in sein Erwachsenenfell übergeht.

Das Fell ist mittellang, muss aber getrimmt werden, da es sonst weiterwächst. Um den Pflegeaufwand zu verringern, entscheiden sich manche Besitzer dafür, das Fell sehr kurz zu halten. Ansonsten bestehen, im Vergleich z. B. zum Kerry Blue Terrier, keine besonderen Ansprüche an die Pflege des Fells.

Welche Farbe hat ein Irish Soft Coated Wheaten Terrier?

Wenn er ausgewachsen ist, ist ein Irish Soft Coated Wheaten Terrier weizenfarbig. Diese Farbe kommt erst nach und nach im Fell zum Vorschein, wenn der Hund zu einem ausgewachsenen Wheaten Terrier herangereift ist.

Wann ist ein Wheaten Terrier ausgewachsen?

Bis ein Irish Soft Coated Wheaten Terrier ausgewachsen ist und sein einzigartiges weizenfarbiges Fell zum Vorschein kommt, kann es bis zu 2,5 Jahre dauern. 

Wie sehen Irish Soft Coated Wheaten Terrier Welpen aus?

Ein Irish Soft Coated Wheaten Terrier mit einer dunkel gefärbten Schnauze.
Ein Irish Soft Coated Wheaten Terrier mit einer dunkel gefärbten Schnauze. (Foto: Ekaterina Gorokhova via Canva)

Ein Soft Coated Wheaten Terrier Welpe sieht ganz anders aus als der erwachsene Hund der Wheaten Rasse. 

Zunächst einmal ist das Fell eines Wheaten Terrier Welpen deutlich dunkler als das eines erwachsenen Hundes und hat nicht die weizenfarbige Farbe. Welpen werden mit einem Fell geboren, das normalerweise entweder rot, braun oder weiß ist. 

Die braune oder schwarze Wheaten Terrier Schnauze ist ein typisches Merkmal von Welpen. Erst wenn der irische Soft Coated Wheaten Terrier Welpe ausgewachsen ist, kann man die wahre Wheaten-Farbe der Rasse sehen. 

Das schwere Fell der Wheaten Welpen aus den Vereinigten Staaten wirkt üppig und voll, was den jungen Hunden ein Teddybär-Aussehen verleiht. 

Welche Hunde sind dem Irish Soft Coated Wheaten Terrier ähnlich?

Der Kerry Blue Terrier hat einige Fellähnlichkeiten mit dem Irish Soft Coated Wheaten Terrier.
Der Kerry Blue Terrier hat einige Fellähnlichkeiten mit dem Irish Soft Coated Wheaten Terrier. (Foto: Capturelight via Canva)

Der Kerry Blue Terrier gehört zu den Hunden, die dem Soft Coated Wheaten Terrier ähneln, und man nimmt an, dass er einer der Nachkommen dieser Rasse ist. 

Normalerweise sind die Kerry Blue Terrier etwas größer als die Wheatens, aber es gibt viele Gemeinsamkeiten zwischen ihnen, wie zum Beispiel ihr weiches, einfaches Fell.

Auch zwischen dem Irish Soft Coated Wheaten Terrier und dem Irish Terrier gibt es wahrscheinlich einige gemeinsame Vorfahren. Da es vor der Mitte bzw. dem Ende des 19. Jahrhunderts keine offiziellen Aufzeichnungen über Irish Terrier gab, ist es schwierig, die Ursprünge genau zu bestimmen, und wahrscheinlich gab es viele Mischlinge. 

Irish Soft Coated Wheaten Terrier Pflege

Wheaten Terrier
Verschiedene Fellarten von Wheaten Terriern. (Fotos: (l) Capturelight, (r) Svetlanistaya via Canva)

Irish Soft Coated Wheaten Terrier brauchen einen erheblichen Pflegeaufwand, um in Topform zu bleiben. Der Pflegeaufwand variiert leicht je nach Alter. Das Fell braucht sein ganzes Leben lang viel Pflege. In der intensivsten Phase, wenn das Fell des jungen Hundes in das des erwachsenen Hundes übergeht, muss es täglich gebürstet werden. 

Pflegemaßnahmen wie eine gute Zahnhygiene, das Trimmen der Nägel und die Kontrolle der Ohren, um sicherzustellen, dass keine Infektionen vorliegen, müssen sehr regelmäßig durchgeführt werden.

Braucht ein Irish Soft Coated Wheaten Terrier viel Pflege?

Ja, diese Rasse braucht sehr viel Pflege. Die Pflege ist besonders intensiv, wenn das Fell vom Welpen- zum Erwachsenenfell wechselt. Das geschieht etwa zwischen 8 und 24 Monaten ( beim Hund des irischen Typs dauert es sogar noch länger). 

In dieser Zeit muss der Hund täglich gebürstet werden, um zu verhindern, dass das Fell verfilzt. Das Gute daran ist jedoch, dass es nicht viel haart oder riecht und bei regelmäßiger Pflege in gutem Zustand bleibt. 

Irish Soft Coated Wheaten Terrier Fellpflege: Rasierte, kurzhaarige Wheaten Terrier brauchen weniger Pflege und Fellpflege, wofür sich manche Besitzer entscheiden. Ohne regelmäßiges Trimmen wird ein langhaariger Wheaten Terrier bald den Boden mit seinen goldfarbenen Locken kehren, da das Haar nicht bei einer bestimmten Länge aufhört zu wachsen. 

Da das weiche Fell des Wheaten Terriers dazu neigt, sich mit Feuchtigkeit vollzusaugen, ist es sehr wichtig, die Ohren des Hundes regelmäßig auf Anzeichen von Infektionen zu untersuchen, die durch feuchtes Haar entstehen können. 

Ist das Fell eines Irish Soft Coated Wheaten Terriers hypoallergen?

Wheaten Terrier
Wheaten Terrier (Foto: Svetlanistaya via Canva)

Das Fell des Irish Soft Coated Wheaten Terriers haart nicht viel und produziert auch nicht viel Hautschuppen, wenn es regelmäßig gebürstet wird. Viele Menschen halten den Irish Soft Coated Wheaten Terrier für hypoallergen, denn Besitzer mit Allergien haben festgestellt, dass diese Rasse keine starken oder gar keine Symptome auslöst. Eine Rücksprache mit einem Arzt ist aber je nach Allergie essentiell.

Der Irish Water Spaniel ist ein weiterer Hund aus Irland, dessen Fell auch für Menschen mit Hundehaarallergien geeignet ist. 

Wie lange leben Irish Soft Coated Wheaten Terrier?

Im Allgemeinen kann ein Irish Soft Coated Wheaten Terrier zwischen 12 und 14 Jahre alt werden. Diese Lebenserwartung ist ähnlich hoch wie bei anderen Hunderassen, wie z. B. dem Zwergpinscher Terrier. 

Wenn du dich fragst, wann Wheaten Terrier ruhiger werden, kannst du dich auf eine lange Wartezeit gefasst machen, denn sie können ihre welpenhafte Energie und ihren Spieltrieb oft bis ins hohe Alter beibehalten.

Irish Soft Coated Wheaten Terrier Krankheiten

Porträt eines Wheaten.
Porträt eines Wheaten. (Foto: sjallenphotography via Canva)

Sind Irish Soft Coated Wheaten Terrier gesund? Gelegentlich treten bei Irish Soft Coated Wheaten Terriern einige gesundheitliche Probleme auf. Meistens handelt es sich dabei um vererbbare Krankheiten wie die Proteinverlust-Nephropathie (PLN) und die Proteinverlust-Enteropathie (PLE). Bei der PLN geht Eiweiß über die Nieren verloren, während bei der PLE Eiweiß über den Stuhl verloren geht.

Ein frühzeitiges Eingreifen ist wichtig, um sicherzustellen, dass diese Krankheiten behandelt werden, da sie sonst tödlich sein können. Diese Probleme traten besonders in den 1980er Jahren auf, bevor einige Hunde mit dem irischen Typ herausgezüchtet wurden.

Weitere Gesundheitsprobleme, die mit dieser Rasse in Verbindung gebracht werden, sind Nierendysplasie, die Addison-Krankheit und einige Futter- und Hautallergien

Irish Soft Coated Wheaten Terrier Ernährung

Irische Wheaten Terrier brauchen hochwertiges Hundefutter, das entweder im Handel erhältlich ist oder in Absprache mit dem Tierarzt zusammengestellt werden kann. 

Die Menge an Futter, die jeder Hund braucht, ist unterschiedlich und kann davon abhängen, wie aktiv und alt der Hund ist und wie viel Bewegung er bekommt. Es ist immer am besten, den Rat eines Tierarztes oder einer Tierärztin einzuholen, um die Ernährungsbedürfnisse deines Hundes zu bestimmen.

Bitte beachte: Ein Leckerli als Belohnung kann zwar ein gutes Mittel sein, um akzeptables Verhalten zu trainieren, aber zu viele Leckerlis sind nicht gut für deinen Hund und können zu Fettleibigkeitsproblemen führen. 

Irish Soft Coated Wheaten Terrier Bewegung

Brauchen Irish Soft Coated Wheaten Terrier viel Bewegung?

Irish Soft Coated Wheaten Terrier brauchen viel Bewegung als Teil ihrer allgemeinen Haustierpflege. Sie wurden als aktive Hofhunde gezüchtet und brauchen daher viel Bewegung, um sicherzustellen, dass sie täglich ihre überschüssige Energie verbrennen. Auch im Alter können sie noch viel Energie haben! Sie haben oftmals viel Freude daran, Begleiter beim Radfahren oder Joggen zu sein und neue Wege zu erkunden.

Als natürliche Jäger lieben Irish Soft Coated Wheaten Terrier die Jagd. Sobald sie etwas entdecken, das für sie wie Beute aussieht, kommt ihr starker Jagdinstinkt zum Vorschein. 

Ein verspielter Wheaten Terrier im Schnee.
Ein verspielter Wheaten Terrier im Schnee (Foto: Pfüderi via Canva)

Ein eingezäunter Garten, in dem der Hund frei und sicher herumlaufen kann, ist sehr wichtig. Außerdem sollte der Zaun etwas höher sein, als du vielleicht denkst, dass er für einen mittelgroßen Hund notwendig ist. Wheatens sind flinke Springer und können leicht über Zäune springen oder sich darunter durchgraben. Das gilt auch für andere Hunde mit großer Wanderlust, wie z. B. Deutsch Drahthaar Vorstehhunde und Deutsch Kurzhaar Vorstehhunde.

Wenn ein Wheaten genug Bewegung bekommt, ist er froh, wenn er sich entspannen und herumliegen kann. 

Tipp: Viele Besitzer entscheiden sich dafür, ihre Hunde direkt nach der Aktivität zu putzen und zu bürsten, da der Hund dann eher entspannt und entgegenkommend ist.

Sind Irish Soft Coated Wheaten Terrier gut an der Leine?

Es ist immer am besten, einen Wheaten Terrier an der Leine zu führen, wenn er sich in einem öffentlichen Bereich aufhält.
Es ist immer am besten, einen Wheaten Terrier an der Leine zu führen, wenn er sich in der Öffentlichkeit aufhält. (Foto: DipaliS via Canva)

Es wird dringend empfohlen, dass Irish Soft Coated Wheaten Terrier in öffentlichen Bereichen, in denen sie mit potenziellem Wild in Kontakt kommen könnten, an der Leine bleiben. 

Aufgrund ihres instinktiven Beutetriebs können Wheatens in Versuchung kommen, allem nachzujagen, was sie als Beute betrachten. Das kann kleines Ungeziefer sein, für das sie im ländlichen Irland gezüchtet wurden, aber auch Eichhörnchen, Vögel wie Enten oder Schwäne, Rehe oder sogar Füchse. 

Es ist auch bekannt, dass diese Hunde Autos jagen, wenn sie nicht angeleint sind. Also sei in der Nähe von Fahrzeugen besonders vorsichtig.

Selbst ein gut ausgebildeter Hund ist schwer zu kontrollieren, wenn der Jagdtrieb einsetzt. 

Schwimmen Irish Soft Coated Wheaten Terrier gerne?

Ein Irish Soft Coated Wheaten Terrier beim Schwimmen.
Ein Irish Soft Coated Wheaten Terrier schwimmt. (Foto: mariokeeneye via Canva)

Irish Soft Coated Wheaten Terrier können schwimmen und viele Hunde tun das sehr gerne. Für diejenigen, die es mögen, ist Schwimmen eine gute Form der Bewegung. 

Wusstest du das?

Obwohl Irish Soft Coated Wheaten Terrier bei den National Dock Diving Dog Championships in den Vereinigten Staaten normalerweise nicht in den vorderen Rängen zu finden sind, hat Krista, ein Soft Coated Wheaten, 2016 gezeigt, wie gut diese Rasse bei dieser Aktivität sein kann, und es fast unter die Top 10 geschafft. Vielleicht werden noch mehr Wheaten in ihre Fußstapfen treten!

Irish Soft Coated Wheaten Terrier Training

Zwei gut erzogene Wheaten Terrier an der Leine.
Zwei gut erzogene Wheaten Terrier an der Leine. (Foto: RS-Photography via Canva)

Wie viele Terrier kann auch der Irish Soft Coated Wheaten Terrier ein wenig eigenwillig sein. Das wird besonders deutlich, wenn es um die Ausbildung dieser Rasse geht, die eine Herausforderung sein kann. 

Obwohl diese Hunde sehr gut erziehbar sind, sind die richtigen Trainingsmethoden entscheidend für einen disziplinierten Hund. Der Wheaten Terrier kann nämlich manchmal etwas störrisch sein. 

Die Ausbildung sollte schon in jungen Jahren beginnen und ist am intensivsten im Alter von 8-24 Monaten, wenn aus dem Welpen ein erwachsener Hund wird. Konsequenz bei den Kommandos und klare, aber positive Verstärkung sind der Schlüssel, um dieser Rasse akzeptables Verhalten beizubringen. 

Außerdem ist es wichtig, die Welpen schon in jungen Jahren mit Kindern, Hunden und anderen Haustieren zu sozialisieren. Der Jagdtrieb ist bei dieser Rasse stark ausgeprägt, daher sollten kleine Haustiere, die Beutetieren ähneln, wie Kaninchen und Nagetiere, immer getrennt gehalten werden. 

In manchen Familien kommen Wheatens und Katzen gut miteinander aus, wenn der Welpe früh sozialisiert wird (dies ist jedoch von Hund zu Hund unterschiedlich). Andere Rassen wie English Cocker Spaniels und Pembroke Welsh Corgis sind zum Beispiel eher katzenfreundlich. 

Irish Soft Coated Wheaten Terrier Hundesport

Wheaten Terrier eignen sich gut für Agility-Trials und andere Hundesportarten.
Wheaten Terrier eignen sich gut für Agility-Trials und andere Hundesportarten. (Foto: herreid via Canva)

Soft Coated Wheaten Terrier nehmen an einer Reihe von Hundesportarten teil, die sie sowohl geistig als auch körperlich fordern. Dazu gehören Agility, Hüteversuche, Obedience und Flyball, um nur einige zu nennen. 

Sind Irish Soft Coated Wheaten Terrier gute Wachhunde?

Wheatens sind gute Wachhunde, da sie ihre Besitzer auf die Anwesenheit von Fremden aufmerksam machen. Allerdings ist dieser menschenbezogene Hund besonders aufgeschlossen und freundlich zu Menschen, nicht nur zu seinen Besitzern und seiner Familie. Tatsächlich kann ein Fremder auch von einem Wheaten mit dem typischen Wheaten Greetin’ begrüßt werden. 

Bellen Irish Soft Coated Wheaten Terrier viel?

Der Irish Soft Coated Wheaten Terrier neigt nicht zu übermäßigem Bellen und bellt im Allgemeinen weniger häufig als andere Terrierrassen. 

Diese Rasse ist gerne in Gesellschaft und wenn man sie längere Zeit alleine lässt, neigt sie dazu, traurig, depressiv und zerstörerisch zu werden. Durch häufiges Bellen zeigt diese Rasse ihre Frustration.

Irish Soft Coated Wheaten Terrier Temperament und Persönlichkeit

Porträt eines Soft Coated Wheaten Terriers.
Porträt eines Soft Coated Wheaten Terriers. (Foto: slowmotiongli via Canva)

Im Gegensatz zu anderen Terriern sind Irish Soft Coated Wheaten Terrier ein bisschen ruhiger und freundlicher. Sie sind auch weniger rauflustig und kommen gut mit anderen Hunden aus

Ein Wheaten, der die nötige Liebe, Aufmerksamkeit, Spiel und Futter bekommt, ist normalerweise ein sehr ausgeglichener, zufriedener Hund. Ihre neugierige, lebenslustige und menschenbezogene Persönlichkeit ist leicht zu erkennen. 

Jeder Hund ist natürlich anders, manche sind sehr willige Begleiter, während andere etwas mehr Raum für sich brauchen. Deshalb ist es wichtig, dass ein erfahrener Züchter dir dabei hilft, einen Hund mit der richtigen Persönlichkeit für dich und deine Familie zu finden. Um Irish Soft Coated Wheaten Terrier Erfahrungen aus erster Hand zu bekommen, lohnt es sich, mit örtlichen Gruppen in deiner Nähe in Verbindung zu treten. So kannst du besser abwägen, ob ein Wheaten ein Hund für dich ist oder nicht.

Was sind die Haupteigenschaften eines Irish Soft Coated Wheaten Terriers?

Der Irish Soft Coated Wheaten Terrier ist ein fröhlicher, temperamentvoller und lebenslustiger Terrier, der gerne in Gesellschaft ist. Sie sind zwar nicht so bissig und rauflustig wie andere Terrier, aber sie können durchaus eine Herausforderung sein, wenn es um die Erziehung geht.

Wheatens wurden als vielseitige Hofhunde gezüchtet, die zum Hüten, Jagen und zur Nagetierbekämpfung eingesetzt wurden, und auch heute noch ist ihr einfallsreicher, intelligenter Charakter sehr offensichtlich. 

Ist der Irish Soft Coated Wheaten Terrier ein guter Anfängerhund?

Ein Wheaten Terrier mit schwerem Fell.
Ein Wheaten Terrier mit schwerem Fell. (Foto: DilaliS via Canva)

Irish Soft Coated Wheaten Terrier sind gute Ersthunde. Sie sind freundlich, loyal und energiegeladen. Ähnlich wie Parson Russell Terrier kommen sie gut mit Kindern aus und sind nicht so rauflustig, wie andere Terrier manchmal sind. 

Eine der größten Herausforderungen für Erstbesitzer eines Irish Soft Coated Wheaten Terriers ist das Training. Ein konsequentes Training, das sich auf positive Verstärkung konzentriert, ist für diesen Hund unerlässlich. Diese Rasse reagiert am besten auf Zureden und nicht auf harte Kritik. Wenn ein Hund gut trainiert ist, wird er sein ganzes Leben lang ein großartiger Begleiter sein. 

Sind Irish Soft Coated Wheaten Terrier gut mit Kindern?

Ja, Irish Soft Coated Wheaten Terrier sind gut für den Umgang mit Kindern geeignet. Ihr lebhaftes Wesen könnte für jüngere Kinder jedoch ggf. etwas zu ungestüm sein. Daher ist die Rasse wahrscheinlich besser für etwas ältere Kinder geeignet. 

Wie einige andere Rassen, z. B. der Englische Springer Spaniel und der Schwarze Russische Terrier, reagieren auch Wheatens sehr empfindlich auf Hänseleien oder grobe Aktionen, weshalb Familien mit älteren Kindern, die respektvoll mit Hunden umgehen können, für diese Rasse am besten geeignet sind.

Sind Irish Soft Coated Wheaten Terrier gute Familienhunde?

Ein zufriedener Wheaten Terrier.
Ein zufriedener Wheaten Terrier. (Foto: Svetlanistaya via Canva)

Der Irish Soft Coated Wheaten Terrier ist ein toller Familienhund und eignet sich für das Leben in Wohnungen und Häusern (wenn er genügend Auslauf hat). 

Wheaten Terrier haben ein freundliches Temperament und kommen gut mit Kindern aus. Sie sind sehr energiegeladen und eignen sich gut für eine Familie, die ihnen viel Spaß, Spiel und Beschäftigung bietet. Sie können nicht gut alleine bleiben, daher ist es für sie wichtig, den ganzen Tag über in Gesellschaft zu sein. 

Die Erziehung von Wheatens kann eine kleine Herausforderung darstellen. Deshalb ist es wichtig, dieser manchmal eigensinnigen Rasse von klein auf klare und konsequente Regeln mitzugeben, damit der Hund ein gut erzogenes Familienmitglied wird.

Sind Irish Soft Coated Wheaten Terrier gute Diensthunde?

Irish Soft Coated Wheaten Terrier sind zwar sehr anhängliche, intelligente Hunde, aber sie sind auch reizbar und etwas schwierig zu erziehen. Im Allgemeinen wird diese Rasse nicht oft als Diensthund oder Therapiehund eingesetzt.

Kuscheln Irish Soft Coated Wheaten Terrier gerne?

Ja, Irish Soft Coated Wheaten Terrier mögen Streicheleinheiten und freuen sich über eine Bauchmassage am Ende eines langen Tages. Es ist wichtig, dass diese Hunde in ihrem Tagesablauf das richtige Maß an Bewegung, Spiel und Aufmerksamkeit bekommen, damit sie abends müde und entspannt sind.

Sind Irish Soft Coated Wheaten Terrier gut mit anderen Hunden verträglich?

Zwei Wheaten Terrier
Zwei Wheaten Terrier (Foto: mariakbell via Canva)

Wie einige andere Hunderassen, z. B. Jack Russell Terrier, können Wheaten generell gut mit anderen Hunden auskommen und deren Gesellschaft genießen, wenn sie von klein auf mit anderen Hunden zusammen sind. 

Eine frühe Sozialisierung ist wichtig, um dieses Verhalten zu fördern. Deshalb solltest du schon früh mit dem Training eines Soft Coated Wheaten Terrier Welpen beginnen, um ihm dieses akzeptierende Verhalten beizubringen. Das hat den Vorteil, dass mehr als ein Hund in der Familie sein kann und Ausflüge in den Hundepark mit dieser Rasse durchaus möglich sind. 

Sind Irish Soft Coated Wheaten Terrier aggressiv?

Wheatens sind in der Regel nicht von Natur aus aggressiv. Sie werden zwar laut bellen, wenn sich ein Fremder nähert, aber dieser Fremde wird oft herzlich begrüßt, was diese Rasse zu einem guten Wachhund macht. 

Mit anderen Hunden kommen Wheatens oft gut aus und können ohne Aggression mit anderen Hunden spielen. 

Sie können auch mit einem gewissen Maß an grobem Spiel mit Kindern umgehen, ohne bissig zu werden.

Wenn du dich fragst, warum mein Wheaten Terrier so aggressiv ist, solltest du überlegen, wie du deine Kommandos gibst. Zu harte oder strenge Kommandos können einen negativen Einfluss auf diese sensible Wheaten Terrier Irish Hunderasse haben. 

Kann man einen Irish Soft Coated Wheaten Terrier alleine lassen?

Ein Wheaten Terrier schaut auf das Wasser hinaus.
Ein Wheaten Terrier schaut auf das Wasser hinaus. (Foto: iamRobotfood via Canva)

Irish Soft Coated Wheaten Terrier sollten nicht über einen längeren Zeitraum allein gelassen werden, da sie dazu neigen, ängstlich und depressiv zu werden. Dies äußert sich in häufigem Bellen, Kauen und einem eher introvertierten Charakter. Es ist zum Beispiel nicht ratsam, einen Irischen Soft Coated Wheaten Terrier den ganzen Tag allein zu lassen, während sein Besitzer auf der Arbeit ist.

Diese Rasse genießt die Gesellschaft ihres Besitzers und erwartet diese Gesellschaft täglich in Form von Bewegung, Spiel und Entspannung. 

Irish Soft Coated Wheaten Terrier Jagdtrieb

Der Irish Soft Coated Wheaten Terrier wurde jahrhundertelang gezüchtet, um auf den Bauernhöfen in Irland auszuhelfen. Hunde, die einen starken Beutetrieb hatten und erfolgreiche Jäger waren, wurden in dieser Zeit bevorzugt. Solche Hunde waren nicht nur gut darin, Ungeziefer in Schach zu halten, wie andere Jagdhunde, z. B. der Foxterrier aus dem Vereinigten Königreich. Sie konnten auch kleine Beutetiere als Teil der Familienernährung auf dem Hof beisteuern. 

Sind Irish Soft Coated Wheaten Terrier selten?

Wheaten Terrier
Wheaten Terrier (Foto: goldyrocks via Canva)

Während die meisten irischen Hunderassen als gefährdet eingestuft werden, gilt das für den Irish Soft Coated Wheaten Terrier nicht. Obwohl er wahrscheinlich die bekannteste der irischen Terrierrassen ist, ist er trotzdem nicht besonders verbreitet

In Großbritannien werden Irish Wheaten Terrier als gefährdete Rasse eingestuft, da jedes Jahr weniger als 300 Exemplare registriert werden. In den USA sind sie die am weitesten verbreitete aller irischen Hunderassen, rangieren aber immer noch außerhalb der Top 50 Rassen (laut der American Kennel Club-Erhebung von 2021). 

Interessante Statistiken über die Anzahl der registrierten Irish Soft Coated Wheaten Terrier und mehr findest du auf dieser Webseite

Irish Soft Coated Wheaten Terrier Rassevereine

Obwohl die Popularität dieser Rasse anfangs gering war, haben engagierte Besitzer auf der ganzen Welt Wheaten Terrier Clubs gegründet. Diese Websites bieten oft sehr gute Informationen über die Rasse und können eine gute Referenz sein, wenn du mehr darüber erfahren möchtest, bevor du dir einen dieser Hunde zulegst. 

Sie sind auch nützlich, um zu erfahren, welche rassespezifischen Veranstaltungen anstehen (z. B. die AKC National Championship und AKC Rally National in den USA). Hier sind einige der wichtigsten Websites: 

Irish Soft Coated Wheaten Terrier Welpen kaufen

Wheaten Terrier sind eine liebenswerte, energiegeladene Rasse, die einen geeigneten Besitzer braucht.
Wheaten Terrier sind eine liebenswerte, energiegeladene Rasse, die einen geeigneten Besitzer braucht. (Foto: (l) Pfüderi, (r) ArmanWerthPhotography via Canva)

Wenn du denkst, dass ein Wheaten der richtige Hund für dich ist, und nach Soft Coated Wheaten Terrier Welpen zum Verkauf in meiner Nähe suchst, dann ist der nächste Schritt, seriöse Züchter in deiner Umgebung zu finden. 

Die Suche nach einem erfahrenen Züchter ist nicht nur eine sinnvolle Investition in die Gesundheit und die Qualität des Wheaten-Welpen, sondern stellt auch sicher, dass du einen Welpen mit dem richtigen Temperament bekommst, der zu dir passt. 

Erfahrene Irish Soft Coated Wheaten Terrier Züchter wollen dir nicht einfach nur einen Wheaten Terrier Welpen zum Kauf anbieten. Sie freuen sich, wenn du ihren Irish Soft Coated Wheaten Terrier Zwinger besuchst und die vielen Fragen beantworten können, die du haben solltest, wenn du ernsthaft vorhast, einen Wheaten für die nächsten 12-14 Jahre in dein Zuhause aufzunehmen. Erst wenn du dir komplett sicher bist, dass du einen vertrauenwürdigen Züchter gefunden hast, solltest du einen Kauf in Erwägung ziehen.

Irish Soft Coated Wheaten Terrier Züchter

Ein müder Wheaten Terrier Welpe.
Ein müder Wheaten Terrier Welpe. (Foto: Ekaterina Gorokhova via Canva)

Auf den Websites der nationalen Terrier Clubs findest du oft Links zu anerkannten Züchtern von Soft Coated Wheaten Terriern, ebenso wie auf den Websites der Zuchtverbände: 

Irish Soft Coated Wheaten Terrier Züchter in Irland

Wheaten-Hundezüchter in Irland konzentrieren sich in der Regel auf den irischen Felltyp. Außerhalb Irlands gibt es nur wenige Irish Wheaten Terrier Züchter und auch in Irland ist ihre Zahl begrenzt. 

Solltest du also den Plan hegen, nach Irland zu fahren oder zu fliegen und dort einen Wheaten zu kaufen, dann schau erst einmal auf die Seite des Irish Kennel Clubs. Neben der Rubrik Irish Kennel Club puppies for Sale auf der IKC Webseite kannst du aber auch über den Irish Soft Coated Wheaten Terrier Club nach Irish Coated Wheaten Terrier Welpen zum Verkauf suchen.

Wie viel kostet ein Irish Soft Coated Wheaten Terrier Welpe?

Irish Soft Coated Wheaten Terrier Preis: Der Preis für einen Irish Soft Coated Wheaten Terrier ist sehr unterschiedlich und wird von mehreren Faktoren bestimmt. Zu diesen Faktoren gehören das Geschlecht, die Blutlinie und der Standort des Hundes. 

Irish Soft Coated Wheaten Terrier kaufen: Im Allgemeinen solltest du für einen Soft Coated Wheaten Terrier mit einem Preis zwischen 1.000 und 1.500 Euro rechnen. Für Champion-Blutlinien werden allerdings oft deutlich höhere Preise verlangt. 

Irish Soft Coated Wheaten Terrier in Not und Irish Soft Coated Wheaten Terrier Adoption

Ein Wheaten Terrier mit weißem Fell.
Ein Wheaten Terrier mit weißem Fell. (Foto: Augustcindy via Canva)

Aufgrund verschiedener Umstände müssen Irish Soft Coated Wheaten Terrier manchmal gerettet oder neu untergebracht werden. Ein Soft Coated Wheaten Terrier in Not kann die perfekte Ergänzung für ein liebevolles Zuhause sein. Allerdings kommt eine Wheaten Terrier Adoption nur sehr selten vor. Die jeweiligen nationalen Terrier-Clubs, aber auch örtliche Tierheime, können dir hier weiterhelfen.

Die Geschichte des Irish Soft Coated Wheaten Terriers

Obwohl die Wheatens schon vor 200 Jahren erwähnt wurden, scheint niemand viel Aufhebens um diese besondere Rasse gemacht zu haben. Das mag an seiner Verwendung als tatkräftiges Nutztier und an den strengen britischen Gesetzen gelegen haben, die zu dieser Zeit in Irland galten. 

Nur die wohlhabende Schicht durfte große Hunde besitzen, während die Bauern nur kleinere Hunde halten durften. Wheatens sehen zwar zunächst nicht besonders bemerkenswert aus, sind aber sehr gut in einer Vielzahl von Aufgaben. So ‘verdienten’ sie sich in der Vergangenheit ihren Lebensunterhalt auf Bauernhöfen.

Die irische Wheaten Hunderasse war lange Zeit ein gut gehütetes Geheimnis in Irland, denn der Hund wurde erst 1938 nach Großbritannien und 1947 in die Vereinigten Staaten importiert.

Irish Soft Coated Wheaten Terrier Herkunft

Wie alle irischen Terrierrassen hat auch der Irish Soft Coated Terrier einen eher unbekannten Ursprung. Bevor die verschiedenen irischen Terrierrassen im späten 19. Jahrhundert standardisiert wurden, unterschieden sie sich in Größe und Farbe, und es gab wahrscheinlich eine Reihe von Kreuzungen zwischen ihnen.

Irish Soft Coated Wheaten Terrier Arbeitshund

Wheaten Terrier waren Allzweckhunde auf irischen Bauernhöfen.
Wheaten Terrier waren auf irischen Bauernhöfen vielseitig verwendbare Hunde. (Foto: slowmotiongli via Canva)

Als Allzweckhunde waren Irish Soft Coated Wheatens als Haus-, Feld- und Gebirgshunde an allen Aktivitäten beteiligt, die das Leben auf den irischen Bauernhöfen ausmachten.

Dazu gehörte auch das Hüten von Nutztieren wie Schafen und der Schutz vor Bedrohungen wie bei einem Hütehund. Ihre Fähigkeiten als Jagdhunde wurden eingesetzt, um Wild wie Kaninchen, Füchse, Otter und Dachse zu fangen (wie andere Jagdhunderassen, z. B. der Dandie Dinmont Terrier aus Schottland), die den Speiseplan der Familie ergänzen konnten. 

Eine weitere wichtige Aufgabe dieser Hunde war es, Ratten und Mäuse in Schach zu halten, da Nagetiere die wertvollen Nahrungsvorräte verderben konnten. 

Irish Soft Coated Wheaten Terrier haben sich aufgrund ihres Einfallsreichtums den Namen „Wolfshund des armen Mannes“ (auf Englisch: “Poor Man’s Wolfhound”) verdient.

Irish Soft Coated Wheaten Terrier in Irland

Ein aktiver Wheaten Terrier.
Ein aktiver Wheaten Terrier. (Foto: Svetlanistaya via Canva)

Als andere irische Terrierrassen wie der Irish Terrier und der Kerry Blue Terrier Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts in Irland und Großbritannien populär wurden, fand der Irish Soft Coated Wheaten Terrier keinen solchen Zuspruch. 

Der Bestand dieser Rasse nahm sogar stetig ab, als weitaus populärere Rassen verfügbar wurden. Das ging sogar so weit, dass Wheaten Terrier um 1930 sogar kurz vor dem Aussterben standen. 

Zu diesem Zeitpunkt erkannten zwei erfahrene irische Züchter die Notlage dieser irischen Hunderasse und machten sich daran, die Irish Soft Coated Wheatens zu retten, bevor es zu spät war. Dr. Gerard Pierce und Patrick Blake interessierten sich hauptsächlich für Kerry Blue Terrier, konzentrierten ihr Wissen und ihre Bemühungen aber auch auf die Erhaltung der Wheaten Hunderasse. Ihren Schwerpunkt der Arterhaltung legten sie vor allem auf die Arbeitseigenschaften anstatt auf die optische Ästhetik der Rasse.

Im Jahr 1934 gründeten sie den Wheaten Terrier Club und überwanden erfolgreich viele Herausforderungen, um zu beweisen, dass die Rasse als Reinzucht existiert. 

Da das Fell des Wheaten das Hauptunterscheidungsmerkmal zu anderen Hunden ist, war es schwierig, einen Namen zu finden, auf den man sich einigen konnte. Es gab bereits einige farbige Standard Wheaten Terrier Hunde, die ähnlich aussahen. Sowohl die Glen of Imaal Terrier als auch die Irish Terrier konnten nämlich auch wheatenfarbig sein.
Also einigte man sich letztendlich auf die weiche Textur des Fells (‘soft coated’) als ein maßgebliches Attribut des Namens der Rasse.

Am St. Patrick’s Day 1937 wurde der Irish Soft Coated Wheaten Terrier vom Irish Kennel Club offiziell als einzigartige irische Rasse anerkannt. Von diesem Zeitpunkt an verbreitete sich die Nachricht über diese Rasse allmählich. Die ersten Hunde wurden Ende der 1930er Jahre in das Vereinigte Königreich und 1947 in die Vereinigten Staaten importiert.

Irish Soft Coated Wheaten Terrier Fellarten

Drei Irish Soft Coated Wheaten Terrier auf einer Hundeschau.
Drei Irish Soft Coated Wheaten Terrier auf einer Hundeschau. (Foto: Ihar Halavach via Canva)

Einer der einflussreichsten Namen im Zusammenhang mit Irish Soft Coated Wheaten Terriern war Maureen Holmes. Diese Irin widmete einen großen Teil ihres Lebens dieser Hunderasse und war eine überzeugte Anhängerin des irischen Felltyps. Viele der frühen Champions in Irland stammten aus ihrer Züchtung.

Bald nachdem die Rasse in den Vereinigten Staaten eingeführt wurde, traten einige Unterschiede zum typisch irischen Typ auf. Das schwerere Fell der nordamerikanischen Hunde erschien oft voller und war kantiger geformt als das des irischen Typs. Auch bei den Hunden im Vereinigten Königreich traten ähnliche Veränderungen des Felltyps auf. 

Während das irische Fell flacher ist und einen glänzenden Schimmer hat, ist das schwerere (amerikanische und britische) Fell flauschiger. Diese Unterschiede sind am deutlichsten, wenn ein Welpe in ein erwachsenes Fell übergeht. Da das schwerere, „teddybärige“ Fell schneller wächst, ist dies ein Vorteil für Besitzer, die schon mit jungen Hunden an Hundeausstellungen teilnehmen wollen. Das Fell des irischen Typs hingegen kann bis zu 2,5 Jahre brauchen, bis es vollständig ausgereift ist. In der Zwischenzeit kann der Hund mit seinen langen Beinen ein wenig schlaksig aussehen. 

Das Fell von Ausstellungshunden muss den Rassestandards entsprechen, die in den US-amerikanischen, britischen oder irischen Standards festgelegt sind. Den offiziellen Standard der FCI Gruppe findest du hier. Ganz klar ist, dass kein Fell wollig, wuschelig oder kraus aussehen darf. Es gibt aber immer noch viele Diskussionen zwischen Preisrichtern darüber, was genau der richtige Felltyp ist. 

Die Rasse Irish Soft Coated Wheaten Terrier offizielle Anerkennung

1937 war der Irish Kennel Club der erste, der diese Rasse anerkannte. Der Kennel Club of the UK folgte einige Jahre später, im Jahre 1942. Erst 1973 erhielt die Rasse in den USA vom American Kennel Club den Status einer eigenen Rasse.

Irish Soft Coated Wheaten Terrier heute

Heute haben Irish Soft Coated Wheaten Terrier in Irland typischerweise den irischen Felltyp. Außerhalb Irlands gibt es nicht viele Züchter, die sich auf diesen Felltyp spezialisiert haben. Die Hunde im Vereinigten Königreich und in den USA haben den schwereren Felltyp. In Deutschland, Österreich und Schweiz hängt es stark vom Züchter ab, welchen Felltyp die angebotenen Wheatens haben.

Unabhängig davon, welchen Felltyp dein Wheaten hat, sind das Temperament und die Eigenschaften dieser warmen, freundlichen und liebenswerten Rasse die gleichen. Als Terrier verfügt diese Rasse über ein natürliches hohes Maß an Intelligenz, aber nicht über die typischen kläffenden Eigenschaften, für die Terrier oft bekannt sind. 

Obwohl das Interesse an dieser Rasse in letzter Zeit wieder gestiegen ist, entscheiden sich viele Menschen für pflegeleichtere Hunde. Dazu gehören z. B. Miniature Bull Terrier, Staffordshire Bull Terrier, American Hairless Terrier und alles, was dazwischen liegt.

In Irland ist er eine der wenigen 9 irischen Hunderassen, die nicht als gefährdet eingestuft werden. In den Vereinigten Staaten ist er die beliebteste der 9 irischen Rassen (Rank 66 von 199 laut der Umfrage des American Kennel Club aus dem Jahr 2021). 

Obwohl diese Hunde einen hohen Pflegeaufwand für ihr Fell benötigen, sind sie großartige Haustiere und halten die ganze Familie mit ihrem charmanten Wesen auf Trab!

Einheimische irische Hunderassen

Der Irish Terrier ist eine weitere sehr bekannte irische Hunderasse.
Der Irish Terrier ist eine weitere bekannte irische Hunderasse. (Foto: Eudyptula via Canva)

Der vollständige Leitfaden für irische Hunderassen gibt dir einen Einblick in die einzigartigen Rassen aus Irland, z. B. dem Kerry Blue Terrier, der fast Nationalhund Irlands geworden wäre, oder dem Irish Terrier, der mithalf, den Ersten Weltkrieg zu entscheiden. Weitere Informationen über die Rassen und bemerkenswerte Fakten über ihre Geschichte findest du in den einzelnen Hunderasse Artikeln unten. 

Der Irish Kennel Club erkennt 9 irische Hunderassen an. Sie sind wie folgt:

  • Irish Terrier
  • Kerry Blue Terrier
  • Irish Soft Coated Wheaten Terrier
  • Irish Glen of Imaal Terrier
  • Irish Wolfshund
  • Kerry Beagle
  • Irish Setter
  • Irish Red and White Setter 
  • Irish Water Spaniel

Dieser Irish Soft Coated Wheaten Terrier Leitfaden über Geschichte, Haltung, Erziehung Gesundheit und Charakter hat dir hoffentlich einen guten Einblick in diese faszinierende irische Hunderasse gegeben.

Erfahre mehr über alle 9 Rassen in unserem ausführlichen Leitfaden für irische Hunderassen.

Dieser Artikel kann Affiliate-Links enthalten. Wenn du auf einen dieser Links klickst, erhalten wir möglicherweise eine kleine Provision, ohne dass dir dadurch zusätzliche Kosten entstehen. Wir danken dir für deine Unterstützung. 

Bitte beachte auch, dass dieser Artikel nur der allgemeinen Information über die Rasse Irish Soft Coated Wheaten Terrier dient und nicht als Ersatz für gesundheitliche, medizinische und tierpflegerische Ratschläge von Tierärzten verwendet werden sollte. Wir hoffen trotzdem, dass unser Irish Soft Coated Wheaten Terrier Artikel dir viele nützliche Tipps gegeben hat. Schau doch darüber hinaus einfach auf unserer Webseite nach, wenn du weitere Infos zu Irischen Hunderassen haben möchtest. Gerne schreib uns auch eine Mail, wenn du Fragen oder Anregungen hast.