Skellig Michael, County Kerry, Irland
Dieser Beitrag kann Affiliate-Links wie AirBnB enthalten. Wenn du auf einen davon klickst, erhalten wir möglicherweise eine kleine Provision (ohne zusätzliche Kosten für dich). (Foto von MNstudio via Canva)

Table of Contents

Star Wars Irland Guide Intro

Die Macht ist definitiv stark in Irland, vor allem seit es zum Schauplatz wichtiger Star Wars Drehorte geworden ist. Star Wars Episode VII „Das Erwachen der Macht“ („The Force Awakens“, 2015), Star Wars Episode VIII „Die letzten Jedi“ („The Last Jedi“, 2017) und Star Wars Episode IX „Der Aufstieg Skywalkers“ („The Rise of Skywalker“, 2019) enthalten Schlüsselszenen, die in Irland gedreht wurden.

Zu Recht. Irland bietet Orte von außergewöhnlicher Schönheit und wilder Natur, die perfekt zum Star Wars-Universum passen.

Star Wars Nachstellung an der Glanleam Beach, Valentia Island, County Kerry, Irland
Auch im Dark Sky Reserve auf Valentia Island im County Kerry ist die Macht stark. (Foto von Fáilte Ireland via Ireland’s Content Pool)

Mit Star Wars Irland Drehorten entlang des Wild Atlantic Way, wie dem UNESCO-Weltkulturerbe Skellig Michael vor der Küste der Grafschaft Kerry, Malin Head in der Grafschaft Donegal, Loop Head in der Grafschaft Clare, Brow Head in der Grafschaft Cork und Sybil Head (oder Ceann Sibéal auf Irisch) und Dunmore Head auf der Dingle-Halbinsel in der Grafschaft Kerry hat die Star Wars-Crew einige der schönsten irischen Drehorte an der Südwestküste der Insel ausgewählt.

The form you have selected does not exist.

Wenn du nach Irland reisen, einige der Star Wars Irland Drehorte sehen möchtest und dich fragst, wo in Irland Star Wars gedreht wurde (vielleicht hast du ja sogar spezifische Fragen wie z. B. „Wo wurde die letzte Szene von „Das Erwachen der Macht“?  gefilmt?“ oder „Wo ist die Insel von Luke Skywalker”), dann erfährst du in diesem Post alles, was dein Herz begehrt!

Wir werden dir genau zeigen, wo du die Star Wars Drehorte in Irland findest und dir auch sagen, wo die Crew übernachtet hat, in welchen Pubs sie getrunken, welche anderen irischen Star Wars-Verbindungen es gibt und vieles mehr!

Achtung: Da die irischen Star Wars Filming Locations ziemlich weit voneinander entfernt sind, hat man bei einer Irland Rundreise evtl. die Qual der Wahl. Unsere persönlichen Top 3 der Star Wars Orte in Irland wären definitiv Skellig Michael, Malin Head und Sybil Head (in dieser Reihenfolge).

Luftaufnahme von Skellig Michael, County Kerry, Irland.
Der Besuch von Skellig Michael sollte auf jeder Bucket List stehen. Es ist einfach umwerfend dort! (Foto: Valerie O’Sullivan von Fáilte Ireland via Ireland’s Content Pool)

Wenn du alle Star Wars-Schauplätze sehen möchtest, solltest du ein Auto mieten, da es von Brow Head im Süden bis Malin Head im Norden etwa 600 km sind. Bedenke auch, dass du manchmal auf schmalen Landstraßen fahren musst.

Wo wurde Star Wars in Irland gedreht?

Die Dreharbeiten für Szenen aus Star Wars Episode VII „Das Erwachen der Macht“ wurden im September 2014 auf Skellig Michael gedreht, etwa 11,6 km vor der Westküste Irlands in der Grafschaft Kerry. Szenen aus Star Wars Episode VIII „Die letzten Jedi“ wurden im September 2015 auch auf Skellig Michael gedreht. Weitere Dreharbeiten für „Die letzten Jedi“ wurden im Mai 2016 in Malin Head in der Grafschaft Donegal, Loop Head in der Grafschaft Clare, Brow Head in der Grafschaft Cork und Sybil Head und Dunmore Head auf der Halbinsel Dingle in Kerry gedreht. Szenen aus Star Wars Episode IX „Der Aufstieg Skywalkers“ wurden im Mai 2016 an allen oben genannten Orten mit Ausnahme von Skellig Michael gedreht.

Skellig Michael Star Wars oder Luke Skywalkers Insel AHCH-TO

Beginnen wir mit dem absoluten Highlight: Skellig Michael (oder Sceilg Mhichíl auf Irisch). Dies ist die Insel in Irland, auf der Star Wars gedreht wurde. Um genau zu sein: Gedreht wurde an mehreren Orten entlang der irischen Westküste. Diese technischen Details sind möglicherweise schwer zu erkennen, da alle in Irland gedrehten Star Wars-Szenen dem Drehort von Skellig Michael, auch bekannt als AHCH-TO, ähneln.

Skellig Michael erwies sich als passende Wahl für einen Einsiedler-Jedi. (Foto von Fáilte Ireland via Ireland’s Content Pool)

In der Star Wars-Astrographie befindet sich AHCH-TO in den unbekannten Regionen. Es ist nicht nur der Geburtsort des Jedi-Ordens, sondern beherbergt auch seine alte Bibliothek und den ersten Jedi-Tempel. Es ist der heilige Ort in der Jedi-Welt und für jeden, der an die Macht glaubt. Darüber hinaus ist es auch das Versteck von Luke Skywalker in „Das Erwachen der Macht”und „Die letzten Jedi“ und wo Luke Skywalker vermutlich stirbt (zumindest können wir das zu diesem Zeitpunkt annehmen, obwohl die Wiederkehr von Charakteren ein ureigenstes Element in der Star Wars Saga ist).

AHCH-TO ist der Ort, an dem Rey, R2-D2 und Chewbacca im Millennium Falcon reisen, um Luke zu finden. Hier erhält Rey in „Der Aufstieg Skywalkers“ auch den letzten Ratschlag von Lukes Spirit, nach Exegol zu reisen und ihren Großvater Palpatine zu besiegen. In der letzten Szene auf AHCH-TO sehen wir, wie Luke die Macht einsetzt, um seinen alten X-Wing Fighter aus dem Wasser zu heben und ihn dann an Rey weitergibt.

Du siehst: Viel passiert auf AHCH-TO. Für Star Wars-Fans ist ein Besuch auf Skellig Michael deswegen ein absolutes Muss!

Was ist Skellig Michael?

Luftaufnahme von Skellig Michael, County Kerry, Irland.
Skellig Michael vermittelt ein Gefühl von weltlicher Entrücktheit. (Foto von Fáilte Ireland via Ireland’s Content Pool)

Im echten Leben ist Skellig Michael, auch Great Skellig genannt, die größte von zwei Inseln (ihre Zwillingsinsel ist Little Skellig), die etwa 11,6 km vor der Küste der Iveragh-Halbinsel in der Grafschaft Kerry liegen. Es gibt tatsächlich noch einen dritten Skelligs-Stein namens Lemon Rock, der in “Harry Potter und der Halbblutprinz” als Drehort diente. Hier kannst du mehr darüber lesen.

Im Mittelalter lebten Mönche auf Skellig Michael und hielten es für das Ende der Welt. Heute ist es ein Vogelschutzgebiet, das von Tausenden von Basstölpeln, Papageientauchern (Puffins) und anderen Seevögeln bewohnt wird. Es gibt so viele Vögel auf der Insel, dass Nils beim ersten Besuch auf Skellig Michael dachte, die weißen Teile der Skellig-Felsen wären Schnee. Der Schnee war leider nur Vogelkot…

Ansicht von Skellig Michael Irland, vom Boot aus
Der Felsen ist so weiß, dass es wie eine Winterlandschaft aussieht…ist es aber nicht. Dreimal darfst du raten, was es ist… (Foto von Letsgoireland.com)

Eines ist sicher: Dieser Ort ist absolut magisch und wird niemanden enttäuschen, der ihn besucht.

Im Jahr 1910 beschrieb George Bernard Shaw Skellig Michael treffend als „[d]er fantastischste und unmöglichste Felsen der Welt … [ein] unglaublicher, unmöglicher, verrückter Ort, [der] zu keiner Welt, in der du und ich jemals gelebt und gearbeitet haben, gehört: es ist Teil unserer Traumwelt.“ Wenn du Skellig Michael besuchst, wirst du feststellen, dass Shaws Beschreibung der Traumwelt kein bisschen gealtert ist! Martin Joy, Supervising Location Manager von Disney Lucasfilm, sagte im gleichen Sinne: „Wir mussten einen Ort finden, der komplett aus einer anderen Zeit und an einem anderen Ort stammt.“ Kein Zweifel – das ist den Star Wars Scouts absolut gelungen!

Die Star Wars Skellig Michael Ähnlichkeiten

Im frühen Mittelalter, zwischen dem 6. und 8. Jahrhundert, wurde Skellig Michael zu einer der frühesten Klostersiedlungen in Irland. Bis ins 13. Jahrhundert lebten hier die Mönche von Saint Fionán in ihrem Kloster. Die Einsiedlermönche hielten die Skellig-Inseln für das Ende der Welt und beteten für die auf dem Festland Zurückgebliebenen in erhabener Einsamkeit.

Papageientaucher auf Skellig Michael County Kerry Irland
In den Sommermonaten findest du überall auf Skellig Michael Papageientaucher (Puffins). Siehst du die Ähnlichkeit mit den Porgs? (Foto von Fáilte Ireland via Ireland’s Content Pool)

Fällt dir die Ähnlichkeiten mit Luke Skywalkers Situation auf? Es passt gut in den Kontext des Glaubenssystems mittelalterlicher irischer Sagen, in denen oft spirituelle Schlachten zwischen der dunklen Seite (aka der Teufel) und der Macht (aka das Christentum) ausgetragen wurden.

Diese Sagen betrafen oft andere Welten, Monster und andere seltsame Kreaturen. Denke nur an die Caretaker (Fürsorger) oder die Thala-Sirenen (die zahmen Seeungeheuer, die man in der Nähe von AHCH-TO entdecken kann) oder die niedlichen Porgs, die den Papageientauchern nachempfunden sind.

Du wirst es vielleicht nicht allzu überraschend finden, dass die Mönche, die unter diesen wirklich harten Bedingungen lebten und mit einer Ernährung aus Fleisch, Seevogeleiern, Fisch und Milchprodukten (sehr ähnlich der Ernährung von Luke) überlebten, nur eine durchschnittliche Lebenserwartung von etwa 30 Jahren hatten.

Irische Mönche waren auch sehr produktiv bei der Herstellung von Manuskripten und sammelten sie in Bibliotheken wie der Jedi-Bibliothek auf AHCH-TO.

Du siehst, Skellig Michael in Irland ist der perfekte Ort für ein Jedi-Versteck für Luke Skywalker.

Wie macht man eine Skellig Michael Tour?

Boot vor Skellig Michael County Kerry Irland
Wenn du nach Skellig Michael möchtest, musst du mit dem Boot fahren. (Foto von Fáilte Ireland via Ireland’s Content Pool)

Der einzige Weg, um nach Skellig Michael zu gelangen (mit Ausnahme eines Helikopterflugs oder eines gewagten Schwimm-Trips (Letzteres bitte nicht machen!)), ist mit dem Boot. Es gibt mehrere Bootsbetreiber, die eine Lizenz haben, von Ende Mai bis September Landungstouren zur Insel anzubieten. Außerhalb dieser Zeiten darf niemand die Insel besuchen.

Wenn du das Glück hast, in den Sommermonaten nach Irland zu reisen und dann Skellig Michael besuchen möchtest, solltest du frühzeitig buchen. Seit dem Star Wars Ireland – Hype ist die Insel sehr beliebt geworden. Tourism Ireland, das offizielle irische Tourismus Department tut natürlich auch sein Übriges, den Hype touristisch zu nutzen. Nur etwa 180 Personen dürfen an einem bestimmten Tag das Gelände besuchen. Wenn man nachrechnet, bedeutet dies, dass ungefähr 14.000 Menschen pro Jahr die Skelligs besuchen können. Von diesen schaffen es nur 11.000 tatsächlich, einen Fuß auf die Insel zu setzen, da Pläne, Skellig Michael zu besuchen, immer durch kurzfristige wetterbedingte Stornierungen unterbrochen werden können.

Bootsfahrt von Skellig Michael, County Kerry, Irland
Wenn du einer der wenigen Glücklichen bist, die einen Platz auf einem Boot ergattern, halte dich gut fest … es könnte eine stürmische Fahrt werden. (Foto von Letsgoireland.com)

Ab 2022 bieten 9 Anbieter Bootsfahrten nach Skellig Michael an, von denen 8 von Portmagee aus starten. Der andere Anbieter legt von Ballinskelligs ab. Hier ist ein Link zur offiziellen Skellig Michael Webseite von Heritage Ireland. Diese Website liefert dir immer aktuelle Informationen.

Normalerweise nehmen die Bootsführer ab Ende März Buchungen an. Buche am besten rechtzeitig!

Wenn du nicht das Glück hast, eine Skellig Michael-Landungstour zu buchen (oder Kinder unter 12 Jahren dabei hast, da viele Bootsanbieter keine Kinder an Bord zulassen), kannst du auch an einer sogenannten Öko-Tour teilnehmen, bei der es sich um eine Bootsfahrt rund um die Insel handelt. Wenn du während einer Bootsfahrt zu Reisekrankheit neigst, kannst du alternativ auch das Skellig Experience Visitor Center auf Valentia Island besuchen. Hier erhältst du großartige Einblicke in das klösterliche Leben auf den Skelligs, die Seevögel, das Meeresleben der Gegend und vieles mehr.

Wenn du es zu den Skelligs schaffst, solltest du unbedingt der Wailing Woman, auch bekannt als Rey’s Rock, einen Besuch abstatten. Das ist der Stein, den Rey mit ihrem Lichtschwert halbiert und damit die Caretakers verärgert.

Wailing Woman Rock auf Skellig Michael County Kerry Irland und Little Skellig im Hintergrund
„Rey’s Rock“ mit Little Skellig in der Ferne. (Foto von Fáilte Ireland via Ireland’s Content Pool)

Ein zusätzlicher Tipp: Verzweifle nicht, wenn du es nicht geschafft haben solltest, einen Platz bei einer Skelligs-Landungstour zu ergattern: Es gibt viele Bienenstockhütten in der Nähe. Diese Clochán-Hütten, wie sie wissenschaftlich genannt werden, sind an einigen Orten im Südwesten Irlands verstreut, insbesondere entlang des Slea Head Drive auf der Dingle-Halbinsel. Wenn du also von Valentia nach Slea Head reist, solltest du unbedingt in Fahan anhalten, wo sich die Überreste von mehr als hundert Bienenstockhütten befinden. Normalerweise nehmen die Landbesitzer der Fahan-Bienenstockhütten eine kleine Eintrittsgebühr.

Was du wissen musst, bevor du Skellig Michael besuchst / Tipps für Skellig Michael

steile Stufen auf Skellig Michael, County Kerry, Irland
Es gibt ca. 600 Stufen bis zur Spitze von Skellig Michael. Auf jeden Fall wirst du etwas für deine Gesundheit tun, wenn du oben angekommen bist … (Foto von Fáilte Ireland via Ireland’s Content Pool)
  • Skellig Michael ist nur von Mai bis September für Besucher geöffnet.
  • Buche am besten so bald du weißt, dass du Skellig Michael besuchen könntest…spätestens im März…
  • Eine Hin- und Rückfahrt von Portmagee dauert etwa 6 Stunden ab etwa 9 Uhr morgens.
  • Die Bootsfahrt selbst dauert ca. 45 min. Wenn du zu Seekrankheit neigen solltest, bring etwas Vorbeugendes mit.
  • Auf der Insel gibt es keine Toiletten. Vergiss also nicht, deine Blase zu entleeren, bevor du Skellig Michael betrittst.
  • Hunde sind auf der Insel nicht erlaubt.
  • Kinder unter 12 Jahren sind auf Skellig Michael ebenfalls nicht gestattet.
  • Es gibt etwa 600 Stufen bis zur Spitze der Insel. Am besten bist du also einigermaßen in Form und stabil auf den Beinen. Übrigens: Stell dir vor, du bringst einen 350-Pfund-Generator mit, und musst mit ihm all die 600 Stufen hochlaufen … einige der Crew-Mitglieder mussten dies tun.
  • Wenn du Glück hast und die Sonne scheint, dann bringe Sonnencreme und Sonnenbrille mit, da es auf der Insel wenig Schutz gibt.
  • Nimm unbedingt die passende Ausrüstung mit, d.h. feste Wander-/Wanderschuhe (denke an 600 Stufen rauf und wieder runter…) und die richtige Outdoorbekleidung. Auf dem Boot und auf der Insel kann es kalt und windig sein. Bring also auch am besten eine wind-/wasserdichte Schicht mit.
  • Auf Skellig Michael gibt es keine Geschäfte. Denke also an dein eigenes Essen und Wasser. Stell aber bitte sicher, dass du deinen gesamten Müll wieder mitnimmst.
  • Touren mit dem Boot können witterungsbedingt kurzfristig abgesagt werden.
Bootsfahrt nach Skellig Michael, County Kerry, Irland
Man braucht auf jeden Fall die richtigen Wetterbedingungen und die richtige Ausrüstung, um nach Skellig Michael zu fahren. (Foto von Letsgoireland.com)

Wo in der Nähe der Skellig-Inseln übernachten?

Unterkunft in Portmagee (Wo die Star Wars-Crew übernachtet hat)

Es ist sehr wahrscheinlich, dass du von Portmagee aus eine Skellig-Michael-Bootsfahrt unternehmen wirst. Warum nicht in The Moorings übernachten?! Hier übernachtete 2014 nicht nur die Crew von „Das Erwachen der Macht“ für mehrere Tage, sie veranstaltete auch ihre Kerry Star Wars Wrap Party in der Bridge Bar im Erdgeschoss.

Die Schauspieler und die Crew kamen 2015 zurück, um weitere Szenen zu drehen, und hatten erneut ihre Abschlussparty in der Bridge Bar in The Moorings. Auf Youtube kann man Mark Hamill dabei zusehen, wie er in der Bar ein (fast) perfektes Pint Guinness einschenkt.

Blick auf den Hafen von Portmagee County Kerry Irland
Der malerische Hafen und die Strandpromenade von Portmagee, auch bekannt als „Porgmagee“. (Foto von Fáilte Ireland via Ireland’s Content Pool)

Heutzutage bietet The Moorings ein Star Wars Break-Paket mit 2 Nächten im The Moorings, einer Reise rund um Skellig Michael, einer Pint-Einschenk-Challenge und einem speziellen T-Shirt an. Das dürfte für eingefleischte Fans interessant sein.

Fun Fact 1: Der Besitzer von The Moorings, Gerard Kennedy, wurde ursprünglich von Location-Scouts von Disney angesprochen, die nach einer Bleibe suchten, während sie „eine Papageientaucher-Dokumentation“ drehten. Da es Unmengen von Porgs auf AHCH-TO gibt, ist diese Notlüge irgendwie vertretbar.

Fun Fact 2: Als „Die letzten Jedi“ im Dezember 2017 veröffentlicht wurde, wurde die Stadt kurzzeitig in Porgmagee umbenannt.

Unterkunft in Waterville (Wo die Star Wars-Crew übernachtet hat)

Charlie Chaplin-Statue in Waterville County Kerry, Irland
Nicht nur Daisy Ridley und Mark Hamill hielten sich in Waterville auf, sondern auch Charlie Chaplin. (Foto von Fáilte Ireland via Ireland’s Content Pool)

Alternativ kann man auch im Hotel Butler Arms übernachten, das nur etwa 20 km von Portmagee entfernt liegt. Dies ist seit Jahrzehnten ein beliebter Ort für Prominente. Walt Disney (die Crew liebte die Tatsache, dass er auch hier übernachtet hatte), Charlie Chaplin (siehe unseren Beitrag über seinen Aufenthalt hier), Tiger Woods, Michael Douglas, Catherine Zeta Jones und J. P. Morgan übernachteten hier.

So auch die Crew von Star Wars Episode VII, die das gesamte Hotel für den gesamten Monat September 2014 und September 2015 gebucht hatte. Mark Hamill, Daisy Ridley, J. J. Abrams (2014) und Rian Johnson (2015) haben hier Quartier bezogen.

Zusätzlicher Star Wars-Fandom-Fakt 1: Mark Hamill wohnte anscheinend in einem der wenigen Zimmer mit einem Balkon mit Blick auf das Wasser. Wir konnten das allerdings nicht komplett verifizieren. 

Zusätzlicher Star Wars-Fandom-Fakt 2: Daisy Ridley war so vernarrt in die Aussicht auf den Ballinskelligs Bay, dass sie das Hotel nach ihrer Abreise bat, ihr ein Bild von der Aussicht aus ihrem Schlafzimmer zu schicken.

Für welche anderen Star Wars-Drehorte ist Irland bekannt?

Nils auf Skellig Michael, County Kerry, Irland
Es gibt noch viel mehr coole Star Wars Schauplätze in Irland. Aber um ehrlich zu sein, nichts kommt Skellig Michael nahe, wenn es sonnig ist. Sehr viel Glück gehabt an dem Tag… (Foto von Letsgoireland.com)

Jenseits der Star Wars-Insel hat Irland noch viel mehr zu bieten, denn es gibt viele weitere Star Wars-Drehorte in Irland, die ebenso schön und atemberaubend sind. Neben den Skellig-Inseln verfügt Irland über Star Wars-Drehorte in Brow Head in der Grafschaft Cork, Sybil Head und Dunmore Head auf der Dingle-Halbinsel in der Grafschaft Kerry, Loop Head in der Grafschaft Clare und Malin Head in der Grafschaft Donegal.

Übrigens fragst du dich vielleicht, warum es in Irland mehrere andere Star Wars-Schauplätze gibt, obwohl wir im Film Lukes irische Star Wars Insel sehen. 

Die Star Wars-Dreharbeiten auf der Insel Skellig Michael sollten eigentlich die einzigen Star Wars-Dreharbeiten in Irland sein.

Es wurden jedoch mehrere Vorfälle gemeldet, bei denen sich die Disney Lucasfilm Star Wars-Crew nicht gemäß den ökologischen und archäologischen Maßgaben an dieser UNESCO-Welterbestätte verhalten hat (z. B. die Missachtung der Brutzeit der einheimischen Vögel, der Versuch, ausländische Farne und Gräser als Hintergrundrequisiten zu importieren, ein Farbfleck auf dem Felsen, bekannt als die Wailing Woman (derjenige, den Rey mit ihrem Lichtschwert durchschneidet) usw.).

Skellig Michael beansprucht seit 1996 den Status des UNESCO-Weltkulturerbes.
Skellig Michael beansprucht seit 1996 den Status des UNESCO-Weltkulturerbes. (Foto von Fáilte Ireland via Ireland’s Content Pool)

Diese Vorfälle versetzen Umweltschützer und andere irische Behörden für das Kulturerbe zurecht in Alarmbereitschaft, sodass der zweiter Dreh im September 2015 streng überwacht und auf drei Tage begrenzt wurde. Hier kannst mehr über diese Probleme lesen.

Das (archäologische) Öko-System von Skellig Michael ist einfach sehr sensibel und anfällig. Dessen muss man sich wirklich bewusst sein muss, wenn man diese atemberaubende Stätte besucht. Hinterlasse also bitte keine Spuren, wenn du auf Skellig Michael bist. Nur so kann sichergestellt werden, dass es für kommende Generationen noch erhalten ist!

Als die Star-Wars-Crew im Mai 2016 beschloss, zum dritten Mal nach Irland zurückzukehren, um Szenen für „Die letzten Jedi“ (und für „Der Aufstieg Skywalkers“) zu drehen, mussten sie sich nach Alternativen umsehen.

Wild Atlantic Way Schild und Blick auf die Klippen von Malin Head, County Donegal, Irland

Einer der „Ersatzorte“ für Skellig Michael war Malin Head in der Grafschaft Donegal. (Fotos von Letsgoireland.com)

Candice Campos, Vizepräsidentin für physische Produktion bei Lucasfilm, erklärte im März 2016: „Die Schönheit von Skellig Michael in der Schlussszene von  „Das Erwachen der Macht“ war atemberaubend und wir wissen, dass sich die neuen Drehorte entlang dem Wild Atlantic Way in Star Wars Episode VIII als ebenso schön erweisen werden… Irland ist zu einem wichtigen Teil der Star Wars-Geschichte geworden.“

Hier sind die anderen Star Wars-Schauplätze in Irland, die dazu dienten, die Kulisse der ersten Dreharbeiten auf Skellig Michael nachzuempfinden:

Brow Head Star Wars-Standorte

Brow Head County Cork Irland
Brow Head an einem angenehmen Tag ist eine sehr schöne Erfahrung. (Foto von Fáilte Ireland via Ireland’s Content Pool)

Neben der Halbinsel Mizen Head und nur etwa 3 km südlich von Crookhaven Village in der Grafschaft Cork liegt eine der schönsten Landzungen, die man sich vorstellen kann: Brow Head in West Cork. Abgesehen davon, dass es der südlichste Punkt des irischen Festlandes ist, bietet es nicht nur einen beeindruckenden Signalturm, sondern auch Ruhe und Natur in ihren wildesten Formen.

Es gibt keine Busladungen von Menschen oder erstklassige Besucherzentren wie das nahe gelegene Mizen Head Visitor Centre, sondern nur raue irische Natur. Einheimische lieben es, in dieser Gegend spazieren zu gehen und fanden es natürlich zunächst ziemlich verwirrend, plötzlich große Lieferwagen, Sicherheitsleute, Schauspieler, Kamerateams (insgesamt bis zu 200-300 Personen) und dergleichen ankommen zu sehen.

Die Szene, in der Luke von Klippe zu Klippe springt, um einen Fisch aufzuspießen, wurde auf Brow Head gedreht. Die Crew begann im Mai 2016 mit den Dreharbeiten und drehte auf privatem Land auf der Westseite der Landzunge. Für begeisterte Star Wars-Fans bedeutet dies leider, dass man nicht denselben Boden betreten kann wie Daisy Ridley und Mark Hamill. Dies sollte dich jedoch nicht von einem Besuch abhalten, da die Landschaft einfach atemberaubend ist.

Und es gibt viel zu unternehmen: Man kann zum Beispiel einen alten Marconi-Signalturm aus dem Jahr 1902 besichtigen, der Schiffen, die aus Amerika ankamen, telegrafischen Seefunkverkehr ermöglichte.

Klippen von Mizen Head County Cork, Irland
Einige der majestätischen Klippen von Mizen Head. (Foto von Fáilte Ireland via Ireland’s Content Pool)

Oder du erkundest die atemberaubende Aussicht auf Mizen Head. Dort gibt es eine beeindruckende Brücke und einen Leuchtturm.

Vielleicht gelingt es dir sogar, den berühmten Fastnet-Leuchtturm zu entdecken. Dieser war einst als „Ireland’s Teardrop“ bekannt, da er oft das letzte Stück Land war, das irische Auswanderer vor ihrer endgültigen Abreise in die Neue Welt von ihrem Heimatland sahen. Es gibt auch viele Minenschächte oder Höhlen. Die meisten von ihnen sollten jedoch nicht ohne einen fachkundigen Führer erkundet werden.

Tipp: Mache einen Spaziergang am goldenen Sandstrand von Barley Cove Beach oder sieh dir Galley Cove an.

Wo sich die Schauspieler und Crew von Star Wars aufhielten

Warum trittst du nicht in die Fußstapfen der Star Wars-Crew-Mitglieder, einschließlich Daisy Ridley, und genießt einen perfekt zubereiteten Chowder in O’Sullivan’s Bar in Crookhaven. Die Crew genoss offenbar ihre Zeit auch im Crookhaven Inn.

Brow Head Star Wars Unterkunft (Wo die Star Wars-Crew übernachtet hat)

Barleycove Beach, County Cork, Irland
Blick auf den Strand von Barleycove aus der Ferne. (Foto von Fáilte Ireland via Ireland’s Content Pool)

Da es eine so große Crew gab, wurden B&Bs, Hotels und andere private Chalets in unmittelbarer Nähe des Barleycove Beach Hotels vollständig vom Star Wars-Team gebucht. Andere übernachteten in Goleen und in Schull.

Mark Hamill und Daisy Ridley verbrachten einige Nächte im Liss Ard Estate in der Nähe von Skibbereen. Sie pflanzten sogar einen Baum, um an ihren Aufenthalt im „Irish Sky Garden“ zu erinnern. Im Nachgang twitterte Daisy ein Foto von sich im See bei Liss Ard.

Daisy Ridley hat ihre zwei Wochen in Irland offensichtlich sehr genossen, als sie twitterte: „Zuhause nach den UNGLAUBLICHSTEN zwei Wochen in Irland. Glücklich und erschöpft.“ (26. Mai 2016).

Star Wars-Schauplätze auf der Dingle-Halbinsel

Sybil Head Star Wars-Standorte

Nils in der Nähe von Ballyferriter und Sybil Head County Kerry Irland
Ballyferriter bemüht sich definitiv, in Irland einen Teil des Star Wars-Ruhms für sich zu beanspruchen. Hier zeigt Nils auf Sybil Head. (Foto von Letsgoireland.com)

Die Dreharbeiten auf Sybil Head (irisch Ceann Sibéal) in der Nähe von Ballyferriter auf der Dingle-Halbinsel in der Grafschaft Kerry fanden auf privatem Grund statt. Leider darf man das Gelände nur mit Erlaubnis der Landbesitzer besuchen. 

Die Scouting-Crew hielt die 206 m hohe Klippe für geeignet, um die wilde und raue Landschaft der Skelligs nachzubilden. Und es ist wahr, die Landschaft ist ziemlich spektakulär und Spaziergänge entlang der Küstenhügel in dieser Umgebung außergewöhnlich. Die drei spitzen Klippen bei Smerwick sind als Three Sisters bekannt. Wenn du dich für einen Spaziergang entscheidest, dann halte Abstand zu den Klippen ein, da es dort oben sehr windig werden kann.

Auf Sybil Head hat die Star Wars-Crew eine riesige Nachbildung der Struktur der Bienenstockhütten (Clochán-Hütten) nachgebaut, die man auf Skellig Michael sehen kann. Die Replik wurde in den Pinewood Studios in London gebaut und dann nach Sybil Head transportiert. Es dauerte fast sechs Wochen, um die Replik fertigzustellen.

Sybil Head, County Kerry, Irland
Emer auf Sybil Head, County Kerry, Irland. (Foto von Letsgoireland.com)

Emer auf Sybil Head, als es noch möglich war, ohne Erlaubnis dort zu wandern. In der Aufnahme rechts ist sie bei der Ruine, die man auf dem linken Foto in der Ferne sehen kann.

Ein Teil der Herausforderung bestand darin, die Bienenstockhütten nahe an den Klippen anzubringen. Um den Zugang zur Klippenspitze zu erleichtern, wurde ein 1,5 km langes Metallgleis verlegt.

Die Aufnahmen des Dorfes der Caretaker wurden auf Sybil Head gedreht. Nach Abschluss der Dreharbeiten wurde die gesamte Struktur abgebaut. Es sind also keine Spuren von Star Wars Dreharbeiten mehr zu sehen.

Aber wie oben erwähnt, gibt es auf der Dingle-Halbinsel jede Menge Bienenstockhütten, die man sehr gut während eines Roadtrips besichtigen kann. 

Sonnenuntergang bei Sybil Head County Kerry Irland und den Three Sisters
Ein wunderschöner Sonnenuntergang bei Sybil Head links und den Three Sisters rechts. (Foto von Fáilte Ireland via Ireland’s Content Pool)

Zusätzlicher Bonus: Ein paar Kilometer hinter Ventry gibt es einen Bauern, der dir ‘two for one’ gibt: Du kannst Bienenstockhütten auf seinem Land besichtigen und gleichzeitig ein Babylamm halten!

Dunmore Head Star Wars-Standorte

In Dunmore Head, dem westlichsten Teil der Dingle-Halbinsel, in der Nähe von Coumeenoole Beach, wurden zwei wichtige Szenen gedreht:

Die Star Wars-Szene, für die Dingle jetzt wahrscheinlich bekannt ist, ist die berüchtigte Thala-Sirenen-Szene, in der Luke eine der fügsamen Seekühe auf AHCH-TO melkt. Für die Szene wurde eine fast 900 Pfund schwere Seekuhpuppe per Helikopter auf den Felsen geflogen (im Foto unten markiert). Bevor dies geschah, scannte die Star Wars-Crew tatsächlich die Felsen in 3D, damit ein Rahmen für die Thala-Sirenen-Puppe gebaut werden konnte. Der Aufbau der Aufnahme dauerte etwa fünf Wochen, der Dreh selbst nur etwa drei Stunden.

Die zweite Szene ist die, in der Rey Luke Skywalkers abgestürzten X-Wing Fighter in den Gewässern von AHCH-TO entdeckt. Der Standort ist etwas näher am Ufer (siehe Foto).

Star Wars-Schauplätze in Dunmore Head, County Kerry, Irland
Hier sieht man den genauen Ort der Thala-Sirenen-Szene und wo Lukes X-Wing Fighter ins Wasser gestürzt ist. (Foto von Fáilte Ireland via Ireland’s Content Pool)

Fun Fact: Die Schüler der rein irisch-sprachigen Schule Scoil an Fheirtéaraigh in Ballyferriter hatten Ende Mai 2016 überraschenden Besuch, als Chewbacca eine Drehpause einlegte und ihr Klassenzimmer besuchte.

Dingle Star Wars-Standorte

Nach etwa zweiwöchigen Dreharbeiten fand Ende Mai 2016 die Dingle Star Wars Wrap Party im Foxy John’s Pub in der Main Street in Dingle Town statt. Der Regisseur Rian Johnson hat diesen Ort als Partyort selbst ausgewählt. Daisy Ridley, die vor ihrer Entdeckung Barkeeperin in London war, zapfte während dieser Veranstaltung Pints. Ein paar Abende zuvor wurde Daisy Berichten zufolge in O’Sullivan’s Courthouse Pub in The Mall gesichtet.

Adam Driver war übrigens auch ein paar Tage in Dingle und hat (manchmal schon um 5 Uhr morgens!) im West Kerry Fitness auf Baile Na Buaille trainiert.

Hafen von Dingle, County Kerry, Irland
Dieses Foto gibt dir einen Eindruck vom Charme von Dingle Harbour. (Foto von Fáilte Ireland via Ireland’s Content Pool)

Obwohl Adam Driver nicht in Szenen zu sehen ist, die in Irland gedreht wurden, sagt Rian Johnson: „Für diese Verbindungen der Macht („Force connections“) wollte ich, dass [Adam und Daisy] miteinander sprechen. … Jedes Mal, wenn wir eine dieser Force connections Szenen gefilmt haben, war die jeweilige andere Person in der Nähe. Das ging sogar so weit, dass Adam nach Irland flog, nur um für Daisys Szenen abseits der Kamera zu sein. Das war wichtig, weil es so intime Gespräche sind.“

Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Café Bean in Dingle, Dick Mack’s Pub und das Restaurant The Charter House, wo viele der Crew-Mitglieder zu Abend aßen.

Dingle Star Wars Accommodation (Wo die Star Wars-Crew übernachtet hat)

Star Wars-Waren in Dingle Town, County Kerry, Irland
Überall entlang des Wild Atlantic Way (wie hier in Dingle Town) findet man Star Wars Merchandise. (Foto von Letsgoireland.com)

Anscheinend übernachteten einige der Crew-Mitglieder im Dingle Peninsula Hotel und signierten eine Wand darin. Es wurde jedoch bereits übermalt.

Ein weiteres großartiges Hotel, obwohl es keine direkte Verbindung zu Star Wars gibt, ist das Dingle Skellig Hotel. Es ist nur wenige Minuten von einer der wohl coolsten Städte Irlands, Dingle Town, entfernt. Es lohnt sich, die besondere Atmosphäre dieser malerischen und sehr sympathischen irischen Stadt aufzusaugen.

Loop Head Star Wars-Standorte

Luftaufnahme von Loop Head, County Clare, Irland
Loop Head ist absolut umwerfend. Kein Wunder, dass Star Wars es als Drehort nutzte. (Foto von Fáilte Ireland via Ireland’s Content Pool)

Erinnerst du dich an den Trailer zu „Die letzten Jedi“, in dem Rey auf das Meer blickt, während sich die Kamera hinter ihr langsam nach oben bewegt? Diese Aufnahme zeigt das Amphitheater in Loop Head in der Grafschaft Clare. Die Dreharbeiten dauerten drei Tage im Mai 2016 (17.-19. Mai) und der Öffentlichkeit war nicht viel darüber bekannt, da das Gebiet rund um den Loop Head Lighthouse komplett abgeriegelt war.

Ob die Dagobah-Spiegel-Szene auch bei Loop Head gedreht wurde und ob Daisy Ridley selbst an den Dreharbeiten beteiligt war, konnten wir leider nicht in Erfahrung bringen. Es wurde berichtet, dass ihr Stunt-Double in der Nähe gesehen wurde. Wenn jemand mehr Infos dazu hat, wären wir für ein Update dankbar. 🙂

Die Halbinsel Loop Head ist absolut einen Besuch wert und wurde mit einigen renommierten Tourismuspreisen ausgezeichnet. 2010 wurde sie mit dem European Destinations of Excellence Award ausgezeichnet und 2015 gewann der Loop Head Heritage Trail (der etwa 60 km lang ist) den Global Sustainable Tourism Award.

Luftaufnahme von Loop Head, County Clare, Irland
Ich denke, jeder Pilot sollte in der Lage sein, das E-I-R-E-Schild von oben zu erkennen. (Foto von Fáilte Ireland via Ireland’s Content Pool)

Wenn du den genauen Ort des Amphitheaters finden möchtest, hilft dir unser Foto unten (da es nirgendwo anders aufgezeichnet ist). Du musst im Grunde zum absolut atemberaubenden Leuchtturm von Loop Head gehen und von dort bis zur Spitze von Loop Head laufen, wo ein riesiges E-I-R-E-Zeichen auf dem Boden steht (Eire bedeutet Irland auf irisch). Dieses Zeichen findet sich einige Male entlang der Küste. Es wurde während des Zweiten Weltkriegs eingesetzt, um Piloten darauf aufmerksam zu machen, dass sie in den neutralen Luftraum eindringen und nun keine Bomben abwerfen sollen.

Schau dir auf jeden Fall den riesigen Felsvorsprung zu deiner Rechten an, der als Diarmuid und Grainne’s Rock (oder „Lover’s Leap“) bekannt ist, und laufe weniger als 1 km entlang der Klippen von Loop Head. Du findest das Amphitheater auf der rechten Seite. Bitte achte stets auf deine Sicherheit und halte insbesondere bei Wind oder anderen ungünstigen Wetterbedingungen Abstand zum Rand.

Star Wars-Schauplätze in Loop Head, County Clare, Irland
Ich habe versucht, genau zu markieren, wo man Reys Amphitheatre finden kann. (Foto via Google Maps)

Wenn man etwas mehr Zeit zur Verfügung hat, lohnt es sich wirklich, den Loop Head Heritage Trail weiter zu erkunden, insbesondere den Kilkee Cliff Walk. Hier kann man in natürlich geformten Pollock Holes (riesige Felsenbecken, die bei Ebbe eine geschützte Schwimmmöglichkeit bieten) schwimmen. Ein unvergessliches Erlebnis, aber nichts für zartbesaitete Menschen, die kaltes Wasser nicht mögen…

Übrigens: Schau dir unbedingt das Loop Head Lighthouse an. Von März bis November ist es möglich, an einer Führung im Leuchtturm teilzunehmen. Hier erfährt man nicht nur viel über die Geschichte des Loop Head Lighthouse seit 1670, sondern man kann auch den heutigen Turm (erbaut 1854) besichtigen und auf den Balkon des Leuchtturms klettern, von wo aus man eine fantastische Aussicht hat (wenn das Wetter es zulässt). 

Loop Head Leuchtturm, County Clare, Irland
Hier sieht man das Loop Head Lighthouse und das Lightkeeper’s House daneben. (Foto von Fáilte Ireland via Ireland’s Content Pool)

Man kann auch das Loop Head Lightkeeper’s House (unter den Fittichen des Irish Landmark Trust) mieten und so ein paar unvergessliche Nächte an diesem unglaublichen Ort verbringen.

Wo sich die Schauspieler und Crew von Star Wars aufhielten

Nach einem ganzen Tag voller Wind und Wellen kannst du bei Keating’s of Kilbaha, auch bekannt als „the next bar to New York“, vorbeischauen. Hier entspannten sich die Star Wars-Darsteller und die Crew gerne nach einem Drehtag.

Fun Fact: Da die Location-Scouts von Star Wars nicht wollten, dass irgendjemand erfährt, dass sie Szenen für den neuen Star Wars-Film in der Gegend von Loop Head drehen würden. Also meldeten sie dem örtlichen Fremdenverkehrsamt, dass sie Szenen für einen Film namens „Space Bears“ drehen würden.

Malin Head Star Wars-Standorte

Emer auf Malin Head, County Donegal, Irland.
Emer auf Malin Head. An dem Tag war es sogar etwas sonnig! (Foto von Letsgoireland.com)

Malin Head auf der Inishowen-Halbinsel im County Donegal ist nicht nur der nördlichste Punkt Irlands und einer der charakteristischen Entdeckungspunkte des Wild Atlantic Way (es ist der Anfangs- und Endpunkt des WAW). Es ist auch der Ort, an dem die Szene gedreht wurde, wo Rey und Chewbacca den Millennium Falcon auf einem Felsvorsprung auf AHCH-TO landen.

Der Standort des Millennium Falcon im Ineuran Bay

Malin Head war der erste Drehort, nachdem die Schauspieler und Crew von Star Wars im Mai 2016 auf dem Flughafen von Belfast in Nordirland gelandet waren. Bevor die Crew eintraf,  hatte Eddie Gallen, ein irischer Spezialist für extremen Gerüstbau, den Millennium Falcon in England zusammengebaut.

Star Wars Filming Location Malin Head, County Donegal, Irland
Dies ist der genaue Standort des Sets für den Millennium Falcon. (Foto via Google Maps)

Den genauen Standort findest du, wenn du nach Ineuran Bay reist. Du kannst (wenn du mit dem Auto hier bist) auf dem Parkplatz des Aussichtspunkts parken und dann zum kleinen Strand vor dir gehen und am Wasser entlang spazieren. Der Standort des Millennium Falcon ist der Felsvorsprung weiter rechts.

Leider befindet sich der genaue Standort wieder einmal auf privatem Land und man kann ihn möglicherweise nicht betreten. Wenn du jedoch etwas Zeit hast, kannst du eine Malin Head Star Wars-Tour mit Bren Whelan buchen. Bren ist ein irischen Star Wars-Experte, der während der Dreharbeiten u.a. für die persönliche Sicherheit von Daisy Ridley und Mark Hamill verantwortlich war.

Hell's Hole, Malin Head, County Donegal, Irland
Der Spaziergang zum Hell’s Hole ist mehr als atemberaubend. (Foto von Letsgoireland.com)

Schau dir auf jeden Fall Malin Head selbst an. Seine felsige und zerklüftete Küste, die Hell’s Hole Cavern und auch die Aussicht von der Signalstation auf dem Tower Hill, auch bekannt als Banba’s Crown, sind absolut großartig. Der Turm selbst stammt aus dem Jahr 1805, als die Iren (oder vielmehr die britische Krone) eine napoleonische Invasion befürchteten. Von hier aus kann man auch ein weiteres E-I-R-E-Zeichen auf dem Boden erkennen, das Irlands Neutralität während des Zweiten Weltkriegs kennzeichnen sollte.

Malin Head ist auch für seine absolut tückischen Gewässer bekannt. Im Laufe der Jahrhunderte häuften sich rund um die Küstenlinie von Malin Head mehr als 400 Schiffswracks an.

Verpasse auch nicht einen der schönsten Sandstrände Irlands, den Five Fingers Strand. Der Strand liegt etwas südlich von Malin Head. Du wirst dich nicht nur in die malerische Szenerie aus feinem Sand und den wilden Atlantikwellen verlieben, sondern auch einige der ältesten und größten Sanddünen der Welt sehen.

Nordlichter bei Malin Head, County Donegal, Irland
Das Nordlicht bei Malin Head zu sehen, ist eines der beeindruckendsten Erlebnisse, die man sich vorstellen kann. (Foto von Fáilte Ireland via Ireland’s Content Pool)

Übrigens, wenn du in den Wintermonaten Malin Head besuchen und zufällig einen klaren Tag haben solltest, kann man mit ein wenig Glück auch nachts die Nordlichter sehen. Da Malin Head der nördlichste Punkt Irlands ist, sind deine Chancen, die Aurora Borealis in Irland zu sehen, hier am höchsten. Lies in unserem Nordlichter-Post mehr darüber.

Andere Star Wars-Drehorte auf und um Malin Head

Nordwestlich von Malin Head befindet sich Esky Bay, ein weiterer Drehort von Star Wars. In einer hier gedrehten Sequenz läuft Rey am Strand entlang.

Wo sich die Schauspieler und Crew von Star Wars aufhielten

Strohgedecktes Häuschen in Ballyhillin:

Auf dem Weg von oder nach Malin Head kommt man unweigerlich an einem hübsch aussehenden strohgedeckten Häuschen vorbei. Mark Hamill verliebte sich in dieses Haus, trank eine Tasse Tee mit dem Besitzer (der ihn damals nicht wiedererkannte), trug sich ins Gästebuch ein und setzte sich in den Sessel, der heute als Skywalker’s Armchair bekannt ist.

Reetdachhaus in Ballyhillin in der Nähe von Malin Head, County Donegal, Irland
Wahrscheinlich hat sich nicht nur Mark Hamill in dieses Cottage verliebt. (Foto von Letsgoireland.com)

Caffe Banba in Banbas Krone:

Dieses kleine Café versorgte die Schauspieler und die Crew mit so leckerem Kaffee und Donuts, dass sie es sogar als Teil der Crew in den Abspann von „Die letzten Jedi“ schafften. Der Coffeeshop nennt sich jetzt The Malin Falcon. Wir würden empfehlen, hier etwas Koffein und etwas Süßes zu sich zu nehmen. Vielleicht kann man sogar die eine oder andere Geschichte über die Star Wars-Dreharbeiten hören.

Farrens Bar in Ballygorman:

Mark Hamill und andere Mitglieder der Crew besuchten diese fast 200 Jahre alte Bar, die auch als die nördlichste Bar Irlands bekannt ist, auf ein Pint. Mark signierte auch einen Stormtrooper-Stiefel, der jetzt stolz in der Bar präsentiert wird (neben anderen Star Wars-Erinnerungsstücken). Der Besitzer Hugh Farrens war so begeistert von den Star Wars-Besuchern, dass er ein riesiges Wandbild von Yoda an die Wand des Pubs malte.

Farren’s Bar in Ballygorman in der Nähe von Malin Head, County Donegal, Irland
Nils und das Yoda-Wandgemälde in Farren’s Bar. (Foto von Letsgoireland.com)

McGrory’s Hotel in Culdaff:

Die Donegal Star Wars Wrap Party fand in der Front Bar von McGrory’s Hotel statt. Hier waren Daisy Ridley und Rian Johnson unter den Teilnehmern. Ridley und Johnson nahmen sogar an einer Musiksession teil und tanzten zu irischer Musik. Die lokale Band „Tasty“ war für die Musik verantwortlich und spielte als letzte Zugabe sogar den Star Wars Theme Song. Während der Dreharbeiten aß das Filmteam hier und genoss offenbar besonders McGrory’s Inishowen Chowder, Fish and Chips und Steak. Übrigens ist ein Stück des Millennium Falcon in der Front Bar zu sehen.

Malin Head Star Wars Accommodation (Wo die Star Wars-Crew übernachtet hat)

Mark Hamill übernachtete im Redcastle Hotel & Spa. Hier bezogen auch andere Crew-Mitglieder Quartier. Ob Daisy Ridley auch hier unterkam, konnten wir leider nicht in Erfahrung bringen.

McGrory's Hotel in Culdaff, County Donegal, Irland
Die Abschlussparty nach den Dreharbeiten auf Malin Head war angeblich ein riesen Spaß. (Foto von Letsgoireland.com)

Auch das McGrory’s Hotel war für zwei Monate im Frühjahr 2016 komplett ausgebucht. Lustigerweise wusste das Hotel nicht, dass es die Star Wars-Crew war, die im Hotel übernachten würde. Sie hatten lediglich die Information erhalten, dass in Donegal ein Filmprojekt namens „Space Bears“ gedreht werden soll. Der einzige Wunsch ihrer Gäste war, dass der Pub jeden Abend etwas länger als normalerweise geöffnet bleibt sollte.

Andere Irland Star Wars Sehenswürdigkeiten und Verbindungen

R2D2-Straße: Im April 2019 wurde die Küstenstraße R242 in der Nähe von Malin Head zu Ehren des Star Wars-Droiden in R2D2 umbenannt.

R2D2 Straßenschild in der Nähe von Malin Head, County Donegal, Irland
Das ist eine Straße, den jeder Star Wars-Fan einmal beschreiten sollte. (Foto von Letsgoireland.com)

May the 4th Be With You Festival: Seit 2018 gibt es in ganz Irland ein jährliches „May the 4th Be With You Festival“. Diese Fáilte Ireland-Initiative findet an mehreren Star Wars-Standorten entlang des Wild Atlantic Way statt und feiert die Star Wars Ireland-Verbindung.

Das Programm ist so vielseitig, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist (solange man ein bisschen Star Wars-Fan ist): Es gibt exklusive Filmvorführungen an echten Star Wars-Drehorten, Stargazing-Events, Star Wars-Drehortführungen und mehr. Wenn du also Anfang Mai in Irland bist, solltest du dir dieses Festival nicht entgehen lassen.

Star Wars Dublin Connections

Long Room Library des Trinity College Dublin Irland
Wenn du weißt, wie die Jedi-Archive aussehen, dann gibt es keine Möglichkeit, die Ähnlichkeiten zu übersehen … (Foto von Fáilte Ireland via Ireland’s Content Pool)

Am Trinity College Dublin kann man die Jedi-Archive aus Star Wars Episode IIAngriff der Klonkrieger“ (2002) im wirklichen Leben besuchen: Schau dir einfach den Long Room des Trinity College (Diesen kann man besichtigen, wenn man eine Eintrittskarte für Irlands berühmtes Book of Kells kauft. Hier erfährst du mehr dazu.

George Lucas hat übriges bestritten, die Bibliothek als Blaupause für den Film verwendet zu haben (auch weil er rechtliche Schritte befürchtete, die das College 2002 tatsächlich in Erwägung zog), doch die Ähnlichkeiten sind einfach zu auffällig um bloß reiner Zufall zu sein.

Irische Schauspieler in Star Wars

Es gibt viele irische Schauspieler in Star Wars. Der prominenteste der letzten Trilogie ist offensichtlich Domhnall Gleeson als General Hux, der Anführer des Ersten Ordens. In Star Wars Episode IThe Phantom Menace“ (1999) spielen auch die nordirischen Schauspieler Liam Neeson als Jedi-Meister Qui-Gon Jinn und Bronagh Gallagher als Captain Maoi Madoko mit.

Wusstest du außerdem, dass Daisy Ridley auch eine irische Verbindung in ihrer Familie hat? Während sie sich in Irland aufhielt, ging sie zum Burren in der Nähe von Ennis, um das Haus ihrer Urgroßeltern zu finden.

Wie das Irish Family History Centre herausfand, hat auch Mark Hamill irische Wurzeln. Seine Urgroßmutter Elizabeth Keating wurde 1873 in Kilkenny geboren. Lies hier mehr darüber.

Auch Harrison Ford und Carrie Fisher haben/hatten irische Wurzeln. Fords Großvater war John Fitzgerald Ford aus Douglas/Ballygarvan in der Grafschaft Cork. Fishers Ururgroßvater Burt McReynolds stammte aus der Grafschaft Donegal.

Yoda Verkehrszeichen Irland
Yodas letzte Worte über das Reisen zu allen Star Wars-Schauplätzen in Irland … (Foto von Letsgoireland.com)

Abschließende Worte: Wir haben diesen Artikel nach bestem Wissen und Gewissen verfasst. Wenn du weitere Informationen über Star Wars in Irland haben möchtest oder dir Fehler aufgefallen sind, dann lass es uns bitte wissen! „Go mbeidh an forsa leat!“ („Möge die Macht mit dir sein!“ auf irisch).

Dann check doch auch unseren Harry Potter Drehorte Post und unseren Normal People Drehorte Artikel.